Tag Archiv: Wirtschaftsministerin

Kronach: IHK-Vollversammlung mit Gast Ilse Aigner

Die Große Koalition überarbeitet im Moment das Erneuerbare-Energien-Gesetz. Vor allem die EEG-Umlage auf den Strompreis steht im Zentrum der Aufmerksamkeit. Bisher gibt es dabei viele Ausnahmen für energie-intensive Unternehmen – auch in Oberfranken. Der EU-Kommission sind diese Ausnahmen ein Dorn im Auge – sie hat ein Verfahren gegen Deutschland eingeleitet. Für sie verschafft die Bundesregierung ihren Firmen einen unfairen Wettbewerbsvorteil. Ein deutlicher Grund zur Sorge für viele oberfränkische Firmen. Und Grund genug für die IHK für Oberfranken Bayreuth, ihre diesjährige Vollversammlung unter das Motto „Energiepolitik: Vertrauen zurückgewinnen“ zu stellen. Hauptrednerin ist die in Bayern für Energie zuständige Ministerin Ilse Aigner. Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Hof: Ilse Aigner informiert sich über Strukturwandel der Region

Auf Einladung von Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner besuchte heute die Bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner die Stadt Hof. Bei der Viessmann Kältetechnik GmbH und „Smart-Grid-Solar“, einem durch den Freistaat Bayern geförderten Projekt zur Erforschung der Speicherfähigkeit erneuerbarer Energien, nahm sie den voranschreitenden Strukturwandel der Region in Augenschein. Beim Unternehmen Viessmann eröffnete die Ministerin eine neue Ausbildungswerkstätte und wurde von der Geschäftsführung darüber hinaus über anstehende Investitionen am Standort Hof informiert. Mehr am Sonntag ab 18:00 Uhr bei „Oberfranken Aktuell„.

 


 

Michelau (Lkr. Lichtenfels): Aigner besucht Scherer & Trier

Die Lage ist prekär bei dem Lichtenfelser Automobilzulieferer Scherer & Trier. Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat sich heute (4. April) selbst über die aktuelle Lage informiert. Im März musste das Unternehmen wegen Zahlungsunfähigkeit Insolvenz anmelden. Rund 2.000 Arbeitsplätze stehen nun auf dem Spiel. Landrat Christian Meißner bat die Staatsregierung um Hilfe. Wir berichten in „Oberfranken Aktuell“ ab 18:00 Uhr über den Besuch und mögliche Ergebnisse.