Tag Archiv: Zapfendorf

© News5/Merzbach

Breitengüßbach/Zapfendorf: Geisterfahrer verursacht Unfall auf der A73

Ein Geisterfahrer sorgte am heutigen Sonntag (11. April) für einen Verkehrsunfall und weitere gefährliche Situationen auf der A73 zwischen Breitengüßbach und Zapfendorf (Landkreis Bamberg).

Weiterlesen

A73: 20 Kilometer lange Irrfahrt eines Geisterfahrers

Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten in der Nacht zum Mittwoch (03. März) einen Geisterfahrer auf der Autobahn A73. Demnach war ein grauer Mercedes mit hoher Geschwindigkeit auf der Überholspur der eigentlich Fahrbahn in Richtung Nürnberg allerdings in Richtung Norden unterwegs. Die Irrfahrt des Mannes endete erst bei Bad Staffelstein.

Weiterlesen

Hoher Schaden in Zapfendorf: Trucker begeht nach Unfall Fahrerflucht

Rund 15.000 Euro Sachschaden richtete ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Ortsstraße „Oberweg“ in Zapfendorf (Landkreis Bamberg) an. Die Beamten der Polizeiinspektion Land ermitteln nun gegen den Fahrer wegen einer Unfallflucht.

Weiterlesen

Sieben Glätteunfälle bei Bamberg: 190.000 Euro Schaden

Zu insgesamt sieben Verkehrsunfällen mit einem Sachschaden von rund 190.000 Euro und zwei leicht verletzten Personen kam es am Sonntag (24. Januar) bei winterlichen Straßenverhältnissen auf der A70 und der A73 im Zuständigkeitsbereich der Autobahnpolizei Bamberg.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Landkreise Bamberg / Bayreuth / Forchheim: Bayern fördert Ausbau der Kinderbetreuung

Der Kita-Ausbau in Bayern geht weiter voran. Dies zeigen jetzt neue Fördermaßnahmen der bayerischen Staatsregierung. Der Freistaat unterstützt auch in den Landkreisen Bamberg, Bayreuth und Forchheim Kommunen beim Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder bis zur Einschulung. Die Kommunen, die im Rahmen des Sonderinvestitionsprogramms gefördert werden, erhalten einen Aufschlag von bis zu 35 Prozentpunkten auf die reguläre Förderung.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Zapfendorf: Unbekannte sprengen Geldautomaten einer VR-Bank

UPDATE (10:12 Uhr):

Bislang Unbekannte sprengten am Mittwochmorgen (04. November) den Geldausgabeautomaten einer Bankfiliale in Zapfendorf (Landkreis Bamberg). Die Täter entkamen mit einem sechsstelligen Eurobetrag. Die Kriminalpolizei Bamberg nahm die Ermittlungen auf und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Täter sprengen mit Gasgemisch den Geldausgabeautomaten und flüchten in Richtung A73

Nach bisherigen Erkenntnissen, betraten gegen 4:30 Uhr, zwei Personen die Filiale in der Bahnhofstraße und sprengten offenbar unter Zuführung eines Gasgemisches den Geldausgabeautomaten. Der Vorraum der Filiale sowie der Geldautomat wurden durch die Sprengung massiv beschädigt. Die Unbekannten flüchteten im Anschluss in einem dunklen Kombi in Richtung A73.

Täter hinterlassen 30.000 Euro Schaden

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung mit Polizeihubschrauber konnten die Täter nicht gefunden werden. Sie entkamen mit einem niedrigen sechsstelligen Eurobetrag. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Schaden am Gebäude auf 30.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Kripo Bamberg ermittelt mit Landeskriminalamt 

Die Kriminalpolizei Bamberg hat unter Einbindung der Sprengstoffspezialisten der Technischen Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamts die Ermittlungen aufgenommen. Die Kriminalbeamten führten zudem umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen am Einsatzort durch.

Kripo Bamberg sucht nach Zeugenhinweise

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Telefonnummer 0951 / 91 29-491 entgegen.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
Aktuell-Beitrag vom 04. November 2020
Geldautomat in Zapfendorf gesprengt: Täter flüchten mit sechsstelligem Eurobetrag!

ERSTMELDUNG (09:00 Uhr):

Am frühen Mittwochmorgen (04. November) wurde in einer VR-Bank Filiale in Zapfendorf (BA) ein Geldautomat gesprengt. Das berichtete News5. Hierdurch entstand vor Ort ein erheblicher Schaden durch zerbrochene Fenster, herausgerisse Rahmen und Schäden im Innenbereich des Gebäudes. Aktuell sind die Technische Sondergruppe der Kriminalpolizei Bamberg und die Spurensicherung vor Ort. Hinweise zu dem oder den Tätern gibt es bislang nicht. Ob die Täter mit Geld entkamen, ist noch nicht bekannt.

 

  • Weitere Informationen folgen!
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Zapfendorf: Mercedes-Fahrer überschlägt sich mehrfach

In der Nacht zum Sonntag (11. Oktober) kam ein 22-jähriger Mercedes-Fahrer zwischen Kirschletten und Zapfendorf (BA) mit seinem Pkw von der Straße ab und überschlug sich mehrmals. Der laut Polizei stark alkoholisierte Fahrer konnte wenig später von der Polizei bei seiner Freundin aufgegriffen werden. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Glutrote Nacht bei Zapfendorf: Flammenmeer am Waldrand sorgt für Großeinsatz!

UPDATE (17:00 Uhr):

Ein Vollbrand eines Holzlagerplatzes im Zapfendorfer Ortsteil Kirschletten (BA) beschäftigte am Montagabend (14. September) zahlreiche Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und sucht Zeugen.

25.000 Euro Brandschaden

Gegen 21:30 Uhr ging laut Polizei der Notruf über den Brand des Holzlagerplatzes am Rand eines Waldstückes ein. Die alarmierten Feuerwehren ließen das Feuer auf einer Fläche von über 1.000 Quadratmeter kontrolliert abbrennen. Den Einsatzkräften gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Waldgebiet zu verhindern. Insgesamt entstand ein bei dem Großfeuer ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro.

Brandursache noch ungeklärt

Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Polizei ermittelt. Zeugen können sich unter der Rufnummer 0951 / 91 29 - 491 bei der Kripo Bamberg melden.

Glutrote Nacht bei Zapfendorf: Baumstämme brennen wie Streichhölzer!

ERSTMELDUNG (Dienstag, 10:30 Uhr):

Meterhohe Flammen schlugen am Montagabend (14. September) in den Nachthimmel, als Dutzende Feuerwehrkräfte aus dem Landkreis Bamberg in die Nähe von Zapfendorf (BA) eilten, um einen Brand in der unmittelbaren Nähe zu einem Waldstück zu löschen. Vor Ort brannten zahlreiche Baumstämme. Die Flammen breiteten sich rasend schnell aus. So stand schnell eine Fläche von rund 2.000 Quadratmetern im Brand. Acht Feuerwehren mit rund 160 Einsatzkräften bekämpften das Feuer und konnten ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Waldstück verhindern.

Landwirte unterstützen die Feuerwehr bei der Brandbekämpfung

Die Landwirte aus der Umgebung unterstützen die Einsatzkräfte bei den schwierigen Löschmaßnahmen und brachten Güllefässer mit Löschwasser zum Brandort. Noch in den späten Abendstunden zog man mit Hilfe eines Baggers den Holzstapel auseinander, um weitere Glutnester zu finden. Die Feuerwehr stellte eine Brandwache auf. Die Kriminalpolizei Bamberg hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Über verletzte Personen ist derzeit ebenso noch nichts bekannt.

Weitere Videos vom Brandort
Glutrote Nacht bei Zapfendorf: Feuer aus 10 Kilometer Entfernung zu sehen
Glutrote Nacht bei Zapfendorf: Drohnenaufnahmen vom Brand am Waldrand
Fotos vom Brandort
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Tragischer Unfall auf der A73 / Zapfendorf: Junge Frau kommt ums Leben

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Sonntagabend (03. November) auf der Autobahn A73 bei Zapfendorf im Landkreis Bamberg. Aus bislang unerklärlichen Gründen verlor ein 19-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug und verursachte einen schweren Unfall. Hierbei wurden drei Personen verletzt. Eine 32-Jährige erlag noch in der Nacht an ihren Verletzungen. Weiterlesen

Bach bei Oberleitenbach verunreinigt: Substrat aus Biogasanlage ist die Ursache!

Die Wasserschutzpolizei wurde am Dienstagnachmittag (22. Oktober) über einen Störfall in der Biogasanlage im Zapfendorfer Ortsteil Oberleitenbach (Landkreis Bamberg) informiert. Eine größere Menge Biogassubstrat gelangte über einen Graben in den Leiterbach und verunreinigte diesen. Weiterlesen

A73 / Zapfendorf: Verletzter & hoher Schaden nach schwerem Unfall

Die Vorfahrt genommen wurde einem 35-jährigen Autofahrer, kurz nach Mitternacht (11. Oktober), auf der Autobahn A73 an der Anschlussstelle Zapfendorf (Landkreis Bamberg) in Fahrtrichtung Bamberg. Daraufhin kollidierte der Wagen mit einem Lkw. Die Polizei stellte zudem, während der Unfallaufnahme fest, dass der Autofahrer stark alkoholisiert war. Weiterlesen
© Bundespolizei

A73 / Zapfendorf: Falsche Sitzeinstellung führt zum schweren Unfall!

Von der Sonne geblendet wurde ein 32-Jähriger, der daraufhin am Sonntagabend (22. September) auf der Autobahn A73 bei Zapfendorf (Landkreis Bamberg) mit seinem Auto einen schweren Verkehrsunfall verursachte. Neben zwei Verletzten entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Weiterlesen

+ ERSTMELDUNG+ Zapfendorf: Pkw schleudert gegen eine Hauswand!

ERSTMELDUNG (09:57 Uhr):

Wie die Polizei am heutigen Montagmorgen (2. September) mitteilte, ereignete sich im Bereich der Ring- und Oberleiterbacher Straße ein schwerer Verkehrsunfall in Zapfendorf im Landkreis Bamberg. Laut ersten Informationen der Polizei soll ein Pkw gegen eine Hauswand geprallt sein. Nach aktuellem Stand (09:57 Uhr) ist eine Person leicht verletzt. Weitere Informationen zum Unfall liegen derzeit nicht vor. Zahlreiche Rettungskräfte sind am Einsatzort. In diesem Bereich kommt es aktuell zu Verkehrsbehinderungen.

 

  • Weitere Informationen zum Unfall folgen!
123456