Tag Archiv: ZDH

Oberfranken: HWK-Präsident Zimmer ist Vizepräsident des ZDH in Berlin

Seit dem 01. Januar 2014 ist der oberfränkische HWK-Präsident Thomas Zimmer Vizepräsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks mit Sitz in Berlin und leitet den Haupausschuss Wirtschaft, Energie und Umwelt. Ein besonderes Anliegen von Herrn Zimmer beim ZDH in Berlin ist die Stärkung der Junioren und der Unternehmerfrauen in Handwerk. . „Was wir in Oberfranken jetzt begonnen haben, soll auch in Berlin umgesetzt werden“, so Zimmer. „Nur wer auf Dauer gute Jugendarbeit betreibt, hat später auch eine funktionierende Bundesligamannschaft“. Einbringen wird  Thomas Zimmer beim ZDH auch das in der HWK Oberfranken erarbeitete flächendeckende Konzept zur Nachwuchssicherung im Handwerk, das, so Zimmer „auch bundesweit als Vorbild dienen kann“.

 


 

 

Dortmund: Thomas Zimmer Vizepräsident im Zentralverband des Deutschen Handwerks

Am Freitag (6. Dezember 2013) wurde in Dortmund das neue Präsidium des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) gewählt. Hierbei wurde Hans Peter Wollseifer, Präsident der Handwerkskammer zu Köln, zum neuen ZDH-Präsidenten gewählt. Mit Thomas Zimmer wurde ein Oberfranke zum ZDH-Vizepräsidenten gewählt. Der Präsident der Handwerkskammer Oberfranken wurde durch das Gremium mit einer Zwei-Drittel Mehrheit gewählt. Damit vertritt Zimmer ab dem 1. Januar 2014 die Belange des Handwerks im 22-köpfigen höchsten deutschen Handwerksgremium bundesweit die Belange des Handwerks. „Dass die Kollegen mich in das Amt des Vizepräsidenten gewählt haben, ist vor allem auch eine Wertschätzung unserer Arbeit in Oberfranken“, kommentierte Zimmer seine Wahl ins Gremium des ZDH.