Tag Archiv: Zivilcourage

© TVO / Symbolbild

Streit eskaliert in Rödental: Ex-Freund zückt Messer

Ein Expaar aus Neustadt bei Coburg geriet am Mittwochnachmittag (20. Mai) in Rödental (Landkreis Coburg) auf offener Straße in Streit. Dabei wurde ein junger Mann seiner Exfreundin gegenüber handgreiflich. Ein Autofahrer (31) ging dazwischen, um den Streit zu schlichten und wurde bedroht. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Coburg: 24-Jähriger zeigt Zivilcourage und wird selbst attackiert

Zivilcourage zeigte ein 24-Jähriger am Sonntagabend (01. März) in Coburg. Der Mann beobachtete, wie ein 55-Jähriger eine junge Frau (21) beschimpfte und körperlich angriff. Der junge Mann (24) schritt ein und forderte den Angreifer auf, von seinem Opfer abzulassen. Nachdem sich die Lage beruhigte, wurde der 24-Jährige von zwei Männern angegriffen. Die Polizei Coburg sucht derzeit zum Vorfall Zeugenhinweise. Weiterlesen

Bamberg: Autofahrerin zeigt bei Schlägerei Zivilcourage

Durch ihr mutiges Einschreiten verhinderte am Samstagfrüh (21. Dezember) eine Autofahrerin im Stadtgebiet Schlimmeres, wie die Polizei am heutigen Montag mitteilte. Bei einer handfesten Schlägerei fuhr sie mit ihrem Auto schützend vor einem am Boden liegenden Mann. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach drei derzeit unbekannten Tätern.

Weiterlesen

© Polizei

Hof: Polizei ehrt mutigen Bürger für Zivilcourage

Der couragierte Bürger Heinz Zech beobachtete im Februar einen Mann, der auf eine Frau einschlug. Umgehend griff er ein, vertrieb den Schläger und verhinderte schlimmere Folgen. Im Beisein des Ersten Bürgermeisters der Stadt Hof, Eberhard Siller, händigte Polizeipräsident Alfons Schieder am heutigen Mittwoch (27. Dezember) im Hofer Rathaus die Medaille „Courage schafft Sicherheit“ an den mutigen Mann aus. 

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Kulmbach: Frau (37) verprügelt, weil sie helfen wollte

Ihre Zivilcourage wurde einer 37-jährigen Kulmbacherin am Dienstagabend (21. November) in der Innenstadt von Kulmbach zum Verhängnis. Eigentlich wollte sie nur helfen, stattdessen wurde sie selbst zum Opfer. Ein bislang unbekannter Mann prügelte auf sie ein. Auch die Begleiterin des Unbekannten kam der Frau nicht zu Hilfe.

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Zivilcourage in Bamberg: Busfahrer stellt sich Randalierer

Bereits im April stellte sich der Busfahrer Uwe Smola einem aggressiven Fahrgast, der mehrere Personen in dem Bus belästigte und nahm dabei in Kauf, dass er selbst verletzt wurde. Nun erhielt der couragierte Retter einen Auszeichnung von dem Leiter der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt Thomas Schreiber.

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Kronach

Kronach: Dankeschön für couragierten Einsatz!

Dank des schnellen und couragierten Eingreifens einer 32-jährigen Frau wurde am 17. August eine tätliche Auseinandersetzung zwischen einem Busfahrer und zwei Jugendlichen ohne größere Folgen beendet. Wir berichteten. Für ihr Handeln dankte der Leiter der Polizeiinspektion Kronach, Polizeioberrat Uwe Herrmann, nun der jungen Frau.

Weiterlesen

© Facebook / Privat

Hof: Der Wittelsbacherpark leuchtet für Tuğçe A.

Am 23. November 2014 starb Tuğçe A., an ihrem 23. Geburtstages, an den Folgen ihrer schweren Kopfverletzungen, zugeführt während eines Übergriffes durch einen Schläger. Zuvor trat sie mutig dazwischen, als dieser zwei Mädchen in einem Schnellrestaurant bedrängte.

Weiterlesen

Kulmbach: 16-Jähriger für Zivilcourage ausgezeichnet

Sein Verhalten ist beispielhaft: Der 16-jährige Mehmet Güvenilir aus Kulmbach leistete vor wenigen Tagen einem stark blutenden Mann in der Kulmbacher Fritz-Hornschuch-Straße Erste Hilfe. Der Jugendliche betreute den hilflosen Passanten, bis Polizei und Rettungswagen eintrafen, die ihn zur weiteren ärztlichen Versorgung ins Klinikum Kulmbach brachten. „Ihr Verhalten war einfach toll und verdient Respekt und Anerkennung“, so Kulmbachs Oberbürgermeister Henry Schramm, der den 16-Jährigen zusammen mit dessen Familie sowie Polizeichef Gerhard Renk und Jugendkontaktbeamten Jochen Bergmann (Foto) im Rathaus empfing.

Laut Bericht der Beamten hatten andere Passanten den stark blutenden Mann alleine gelassen und sich nicht weiter gekümmert. Ganz anders dagegen Mehmet Güvenilir. Polizeichef Gerhard Renk bedankte sich und lobte den Jugendlichen als positives Beispiel für die Gesellschaft. Der Neuntklässler durfte sich neben einem Wert-Gutschein für ein Elektronik-Fachgeschäft auch über ein Präsent der Stadt Kulmbach freuen.