Tag Archiv: Zoll

Landkreis Hof: Bauunternehmerin zahlt ihren Mitarbeitern nicht mal den Mindestlohn!

Nachdem eine Bauunternehmerin aus dem Landkreis Hof ihren Arbeitern nicht einmal den im Baugewerbe vorgeschriebenen Mindestlohn zahlte und dadurch auch viel zu geringe Sozialabgaben weiterleitete, wurde sie jetzt am Amtsgericht Hof für ihr Handeln verurteilt. Der Zoll deckte zuvor diese Missstände auf.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Kontrolle von Zoll & Bundespolizei auf der A9: Asyl-Betrug aufgeflogen!

Zoll und Bundespolizei führten gemeinsam am Montag (30. April) Kontrollen auf der Autobahn A9 im Bereich von Berg (Landkreis Hof) durch. Hierbei handelten sich drei Pakistani und ein Albaner Strafverfahren ein.

Weiterlesen

© Zoll

Alarmierende Zahlen in Oberfranken: Mehr Schwarzarbeit & Lohnprellerei im Baugewerbe

Schwarzarbeit im Fokus: Baufirmen in Oberfranken sollen häufiger Besuch vom Zoll bekommen. Dies fordert die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit Blick auf neue Zahlen des Bundesfinanzministeriums. Danach kontrollierten Beamte im Bereich des zuständigen HauptzollamtsbSchweinfurtbim vergangenen Jahr insgesamt 292 Bauunternehmen – das sind rund acht Prozent weniger als im Vorjahr. Hierbei leiteten die Zöllner 44 Ermittlungsverfahren wegen nicht gezahlter Mindestlöhne ein. Der Schaden wegen hinterzogenen Steuern und Sozialabgaben belief sich auf rund 3.273.000 Euro.

Weiterlesen

© BWZ

Hof / Marktredwitz: Zoll stellt Dopingmittel aus der USA sicher

Wie das Hauptzollamt Regensburg am Mittwoch (31. Januar) mitteilte, wurde jetzt im Zollamt Hof-Marktredwitz ein Paket mit Dopingmitteln aus den USA abgefangen. Bei der Abfertigung durch die Zollbehörde traten bei der Sendung aus Nordamerika Unregelmäßigkeiten auf. Aus diesem Grund wurde das Paket durch einen Beschäftigten eines Logistikunternehmens im Beisein einer Zollbeamtin geöffnet.

Inhalt des Pakets überprüft

Nach einer genaueren Überprüfung der Ware stellte die Beamtin fest, dass es sich bei dem Inhalt des Pakets um eine in Deutschland unter die Doping-Mengen-Verordnung fallende Substanz handelt. Somit wurde das Muskelaufbaupräparat vom Zoll eingezogen und der Empfänger darüber in Kenntnis gesetzt.    

Ware fällt unter die Dopingmittel-Verordnung

„Bei der sichergestellten Substanz handelt es sich um ein Präparat, das vor allem einen schnellen Muskelaufbau erwirken soll. Derartige Waren fallen in Deutschland unter die Dopingmittel-Verordnung und sind in dieser Konzentration im Postverkehr verboten“, so Hermann Schmidt vom Zollamt Hof-Marktredwitz.

© Bundeszollverwaltung
© Bundeszollverwaltung

Hof: Zoll kassiert über 200 Ecstasy-Tabletten ein

Bei der Kontrolle eines Fernreisebusses nahe Hof stellten Zollbeamte aus Selb bei einem der Insassen ein umfangreiches Drogenpaket sicher. Die Zöllner stellten das Rauschgift sicher und leiteten gegen den 25-jährigen Mann ein Verfahren wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Weiterlesen

© Bundeszollverwaltung

Selb: Zöllner stellen gefälschte Luxusuhren sicher

Viel zu tun hatten Selber Zöllner in den Tagen um den Jahreswechsel. So überprüften die Beamten einen aus Tschechien kommenden Pkw aus dem Raum Stuttgart. Versteckt in einem Staufach unter dem Fahrersitz fand man zehn Luxusuhren eines namhaften Herstellers. Da man bei den Uhren eindeutige Fälschungsmerkmale feststellte, wurde die Schmuggelware beschlagnahmt. Gegen den Fahrer wurde ein Verfahren wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Markengesetz eingeleitet.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Zigarettenschmuggel bei Schirnding: 45-Jährige hatte mehr als ihre Tüten voll

Über 18.000 Stück Schmuggelzigaretten stellten Zollbeamte aus Selb jetzt bei der Überprüfung eines Kleintransporters in der Nähe von Schirnding (Landkreis Wunsiedel) sicher. Auf Befragen gab die 45-jährige Fahrerin an, mehr Zigaretten als erlaubt dabei zu haben. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass es sehr viel mehr waren…

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Marktredwitz: Zoll beschlagnahmt fernöstliche Potenzmittel

Wie die Zoll-Pressestellte am heutigen Mittwoch (7. Dezember) berichtet, wurde im Zollamts Hof-Marktredwitz ein auffälliges Paket aus Fernost zollrechtlich abgefertigt. Da bei der Sendung Unregelmäßigkeiten auftraten, wurde das Paket durch einen Beschäftigten des Logistikunternehmens im Beisein eines Zollbeamten geöffnet.

Weiterlesen

© BWZ

A9 / Berg: Zoll stoppt illegalen Tiertransport

Zollbeamte stoppten in der Nacht zum Donnerstag (30. November) im Bereich von Berg (Landkreis Hof) einen illegalen Tiertransport, der durch einen penetranten Fäkalgeruch auffiel. Neun kleine Hundewelpen und die dazugehörige Hundemutter entdeckten die Beamten in einem Pkw. Wie die Polizei am heutigen Samstag veröffentlichte, waren die Tiere in kleinen Boxen eingepfercht.

Weiterlesen

© Bundespolizei

A9 / Berg: Salvadorianischer Führerschein der Klasse „Stark“ ohne Gültigkeit

Dass Unwissenheit nicht vor einer empfindlichen Strafe schützt, diese Erfahrung machten in der Nacht zum Mittwoch (22. November) zwei Autobahnreisende auf der A9 im Bereich von Berg (Landkreis Hof). Beamte des Zolls und der Nailaer Polizeiinspektion kamen einem Autofahrer aus der Schweiz (35) und einem Autofahrer aus Großbritannien (38) auf die Schliche, dass ihre Führerscheine nicht gültig waren. Die Folge waren Geldstrafen und Anzeigen!

Weiterlesen

Sechsstelliger Schaden für Sozialkassen: Zoll überführt Unternehmerin aus dem Raum Hof

Über Jahre hinweg zahlte eine Unternehmerin aus dem Raum Hof den in ihrem Betrieb Beschäftigten nicht den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn. Wie das Hauptzollamt Regensburg am Donnerstag (16. November) mitteilte, mussten ihre Arbeitnehmer bis zu 16 Stunden täglich unter anderem die Toilettenanlagen an Autobahnrasthöfen reinigen. Als Monatslohn erhielten sie 800 Euro.

Weiterlesen

© BWZ

Schirning: Zoll stellt über 300 Gramm Crystal sicher

Wie die Staatsanwaltschaft Hof und das Hauptzollamt Regensburg am heutigen Donnerstag (9. November) mitteilten, stellten Zollbeamte aus Selb bei einer Kontrolle über 300 Gramm der gefährlichen Todesdroge Crystal sicher. Die Sicherstellung des Rauschgiftes erfolgte bereits am 29. Oktober in der Nähe von Schirnding (Landkreis Wunsiedel).

Weiterlesen

© Bundeszollverwaltung

Autohof Berg: Rauschgiftspürhunde entdecken sechs Kilo Haschisch

Zollbeamte aus Selb sowie deren Rauschgiftspürhunde bewiesen Ende letzter Woche am Autohof Berg (Landkreis Hof) in einem Reisebus den richtigen Riecher. Mehrere Kilogramm Haschisch brachten die Tiere durch ihre trainierte Spürnase zum Vorschein. Für die mutmaßlichen Drogenschmuggler klickten die Handschellen.

Weiterlesen

© Zoll

Schirning: Crystal im Mountainbike versteckt

Am Dienstag (17. Oktober) kontrollierten Bundespolizisten aus Selb in der Nähe von Schirnding (Landkreis Wunsiedel) zwei Mountainbike-Fahrer, die über einen Wanderweg aus Tschechien nach Deutschland einreisten. Die beiden Radfahrer gaben an, keinerlei verbotene Gegenstände mit sich zu führen. Dies entsprach natürlich nicht der Wahrheit!

Verbotenes Messer gefunden

In einem Rucksack befand sich ein beidseitig geschliffenes Springmesser. Da die Bundespolizisten den Verdacht hegten, dass bei den Männern auch Drogen mit im Spiel sein könnten, zogen sie eine Zoll-Streife der Kontrolleinheit Verkehrswege Selb mit hinzu.

Zöllner entdeckten Drogentütchen

Nachdem die Suche am Körper der zwei Radfahrer negativ verlief, nahmen die Zollbeamten die Fahrräder unter die Lupe. Im Vorderreifen eines der beiden Räder befand sich - eingeklemmt zwischen Reifen und Schlauch - ein Plastiktütchen mit drei Gramm Crystal.

© Zoll

Die Zöllner stellten das Rauschgift sicher und leiteten gegen die beiden Männer jeweils ein Strafverfahren wegen des Verdachtes von Verstößen gegen das Betäubungsmittel– und das Waffengesetz ein.

© Staatsawanwaltschaft Hof

Pegnitz: Zoll beschlagnahmt rund eine Viertelmillion Zigaretten!

Rund 245.000 Zigaretten entdeckte die Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Nürnberg Ende September unter der Ladefläche eines Autotransporters aus Osteuropa. Die Beamten hatten das Fahrzeug auf der Autobahn A9 aus dem Verkehr gezogen und auf Höhe der Ausfahrt Pegnitz (Landkreis Bayreuth) einer Kontrolle unterzogen.

Manipulation an der Ladefläche

Auf Nachfrage gab der Fahrer an, nur zwei Schachteln Zigaretten dabei zu haben. Wie die Staatsanwaltschaft Hof am heutigen Mittwoch (4. Oktober) berichtete, stellte sich den Zöllnern auf den ersten Blick ein Autotransporter mit leerer Ladefläche dar. Bei näherer Kontrolle zeigte sich jedoch, dass an dieser manipuliert worden war.

Zigaretten unter der Ladefläche versteckt

Das Fahrzeug wurde daraufhin zur Dienststelle des Hauptzollamtes Nürnberg gebracht. Versteckt kamen dort unter der gesamten Ladefläche die fast 245.000 Stück Zigaretten zu Tage.

© Staatsanwaltschaft Hof

Steuerschaden von 41.000 EUR verhindert

Die Schmuggelware wurden sichergestellt, der 35-jährige Fahrer vorläufig festgenommen. Er befindet sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. Die weiteren Ermittlungen übernahm das Zollfahndungsamt München. Durch den Aufgriff wurde ein Steuerschaden in Höhe von rund 41.000 Euro verhindert.

123456