Tag Archiv: Zugverkehr

© Axel Hartmann / Deutsche Bahn

Hirschaid / Forchheim: Bahnstrecke nach Böschungsbrand gesperrt!

Aufgrund eines vorausgegangenen Böschungsbrandes zwischen Hirschaid (Landkreis Bamberg) und Forchheim ist derzeit ein Zugverkehr zwischen der Strecke Nürnberg und Bamberg nicht möglich. Weiterlesen

© Deutsche Bahn

Kronach: Bahnhof vorrübergehend gesperrt

UPDATE (11:58 UHR)

Im Bereich des Kronacher Bahnhofs kommt es weiter zu erheblichen Einschränkungen im Zugverkehr. Wie berichtet, ist das Gelände derzeit wegen eines Oberleitungsschadens gesperrt. Dies dürfte laut Angaben der Deutschen Bahn voraussichtlich noch bis mindestens 14:00 Uhr andauern.

ERSTMELDUNG (9:58 UHR)

Der Bahnhof in Kronach ist seit heute Morgen (15. Januar) gesperrt. Schuld daran ist ein Oberleitungsschaden. Die Sperrung wird laut Angaben der deutschen Bahn wohl noch bis in die Mittagsstunden andauern.

Zügen enden momentan vorzeitig

Die Züge aus Richtung Lichtenfels verkehren bis Hochstadt-Marktzeuln und enden dort vorzeitig. Die Züge aus Richtung Saalfeld verkehren bis Pressig-Rothenkirchen und enden hier vorzeitig. Ein Schienenersatzverkehr mit Bus zwischen Pressig-Rothenkirchen und Hochstadt-Marktzeuln ist für alle Reisenden eingerichtet.

Sperrung dauert bis mindestens 12:00 Uhr

Bis der Schaden an der Oberleitung behoben ist, wird es wohl noch etwas dauern. Laut Angaben der Deutschen Bahn dürfte die Sperrung bis mindestens 12:00 Uhr andauern.

© Deutsche Bahn / Symbolfoto / Archiv

Bauarbeiten am Hofer Hauptbahnhof: Reisende müssen sich auf Behinderungen einstellen

Bahnreisende müssen ab dem Donnerstag (12. April) zwischen Hof und Oberkotzau mit Behinderungen im Zugverkehr rechnen. Grund dafür sind Modernisierungsarbeiten an den Gleisen im Bereich des Hauptbahnhofs von Hof. Betroffen ist ein rund 140 Meter langer Abschnitt mit neun Weichen im, der für die Arbeiten von Donnerstagabend bis Montagmorgen (16. April) komplett gesperrt werden muss.

Weiterlesen

Rödental (Lkr. Coburg): Großes Glück bei Bahnunfall für Zweiradfahrer

Glück im Unglück für einen 53-Jährigen aus Mitwitz (Landkreis Kronach). Als er am Freitagnachmittag (06.04.18) mit seinem Kraftrad einen Bahnübergang in Rödental (Landkreis Coburg) überqueren wollte, überseh er die sich schließende Schranke. Diese traf den Mann am Kopf. Die ankommende Bahn kollidierte mit dem Kraftrad. Der Mann konnte sich zum Glück noch von den Gleisen entfernen.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Die Dynamo Dresden Fans kommen: Bundespolizei erlässt Allgemeinverfügung!

Die Bundespolizeidirektion München hat anlässlich der Partie der 2. Fußball-Bundesliga zwischen dem 1. FC Nürnberg und der Dynamo Dresden (Sonntag, 22. Oktober / 13:30 Uhr) auf den Bahnstrecken Dresden - Hof - Nürnberg (Hin- und Rückfahrt), den Umsteigebahnsteigen der entsprechenden Bahnhöfe sowie für bestimmte Regionalzugverbindungen ein Verbot des Mitführens von Glasflaschen, Getränkedosen und pyrotechnischen Gegenständen erlassen. Bei einem Verstoß kann ein Zwangsgeld in Höhe von 200 Euro verhängt werden. 

Hauptbahnhof Hof als Umsteigebahnhof betroffen

Der Geltungsbereich dieser bundespolizeilichen Maßnahme umfasst sowohl die Bahnstrecken auf dem Gebiet der Bahnanlagen der Eisenbahnen des Bundes von Dresden - Hof - Nürnberg (Hin- und Rückfahrt) für Züge in der Hinreise mit den Zugnummern sowie während des Umsteigens (Hauptbahnhof Hof) die jeweiligen Bahnsteige der entsprechenden Bahnhöfe / Haltepunkte.

Hinreise:

  • RE26964 von Dresden mit Ankunft in Hof 8:32 Uhr
    ab Hof als RE3426 über Marktredwitz, Kirchenlaibach und Pegnitz
  • RE26966 von Dresden mit Ankunft in Hof 9:32 Uhr
    ab Hof als RE3082 über Münchberg, Marktschorgast, Bayreuth und Pegnitz
  • RE26968 von Dresden mit Ankunft in Hof 10:32 Uhr
    ab Hof als RE3428 über Marktredwitz, Kirchenlaibach und Pegnitz
  • RE26970 von Dresden mit Ankunft in Hof 11:32 Uhr
  • ab Hof als RE3084 über Münchberg, Marktschorgast, Bayreuth und Pegnitz 
© Bundespolizei
Verwüsteter Regionalzug im Dezember 2016

Rückreise:

  • RE3431 von Nürnberg über Pegnitz, Kirchenlaibach und Pegnitz mit Ankunft Hof 17:24 Uhr
    ab Hof als RE26989
  • RE3091 von Nürnberg über Pegnitz, Bayreuth und Münchberg mit Ankunft Hof 18:23 Uhr
    ab Hof als RE26991
    RE 3433 von Nürnberg über Pegnitz, Kirchenlaibach und Pegnitz mit Ankunft Hof 19:24 Uhr
    ab Hof als RE26993
  • RE 3093 von Nürnberg über Pegnitz, Bayreuth und Münchberg mit Ankunft Hof 20:24 Uhr
    ab Hof als RE26995
© Bundespolizei
Verwüsteter Regionalzug im Dezember 2016

Bundespolizei bittet Reisende sich auf Besonderheiten einzustellen

Diese Allgemeinverfügung gilt am kommenden Sonntag (22. Oktober) im Zeitraum von 05:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Die Bundespolizei bittet alle Reisende, sich auf diese Besonderheiten bei der Planung und Durchführung ihrer Reise einzustellen und gegebenenfalls auch Alternativen zur An- und Abreise zu prüfen.

Weitere Einzelheiten entnehmen sie der beigefügten Anlage: Hier klicken!

Bundespolizei reagiert auf Vorfälle in den letzten Jahren

Die Bundespolizei reagiert damit auf Vorkommnisse von Dresden-Fans in den letzten Jahren. So kam es im August 2015 zu einem Polizei-Großeinsatz am Hauptbahnhof Hof. Zudem verwüsteten sogenannte Fans des sächsischen Fußball-Zweitligisten auf ihre Auswärtstour am 3. Dezember 2016 einen Regionalzug auf der Strecke von Hof nach München (siehe Bilder oben).

© Deutsche Bahn

Küps / Kronach: Zugstrecke komplett gesperrt!

UPDATE (16:40 Uhr):

Nachdem zwischenzeitlich die Strecke bereits wieder einseitig befahrbar war, wurde die Sperrung jetzt wieder komplett aufgehoben. Die Deutsche Bahn teilte mit, dass sich die Verkehrssituation auf der Bahnstrecke zwischen Küps und Kronach wieder normalisiert hat.

 

ERSTMELDUNG (15:19 Uhr):

Am Mittwochnachmittag (21. Juni) wurde die Bahnstrecke zwischen Küps und Kronach aufgrund von Gegenständen in der Oberleitung gesperrt, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Es kommt in dem Bereich zu massiven Einschränkungen im Zugverkehr.

Keine Züge mehr zwischen Kronach & Küps

Aufgrund von Gegenständen in der Oberleitung musste die Zugtrecke zwischen Küps und  Kronach gesperrt werden. Die Züge aus Richtung Lichtenfels verkehren bis Küps und enden dort vorzeitig. Die Züge aus Richtung Saalfeld verkehren bis Kronach und enden vorzeitig. Ein Schienenersatzverkehr mit Bus zwischen Küps und Kronach wird laut der Deutschen Bahn in Kürze eingerichtet.

Nadelöhr in Hof: Lkw bleibt in Unterführung stecken

Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall mit Auswirkungen auf den Zugverkehr kam es am Dienstag (30. Mai) gegen 10.00 Uhr im Quetschenweg in Hof bei der dortigen Bahnunterführung. Ein Fahrer eines Kühl-Lkw hatte die Höhe seines Fahrzeuges nicht beachtet. Dieser war eindeutig zu hoch für die Unterführung. Insgesamt entstanden 20.000 Euro Schaden.

Weder vor, noch zurück

Der 27-Jährige beachtete den Höhenhinweis 2,8 Meter an der Brücke nicht und blieb am Ausgang stecken. Der 7,49-Tonner verkeilte sich so sehr in der Unterführung, dass er sich zunächst aus eigener Kraft nicht befreien konnte. Weiterhin wurden Schäden an der Brücke festgestellt, sodass der Zugverkehr kurzfristig eingestellt werden musste.

Die Luft ist raus

Zur Bergung wurde ein Abschleppunternehmen zur Unfallstelle beordert. Durch Luftablassen aus den Reifen des Lkw war eine Bergung relativ schnell möglich. Das ganze Ausmaß des Schadens wurde erst dann ersichtlich. Die Polizei geht von einem Sachschaden von mindestens 20.000 Euro aus. Der Zugverkehr konnte nach der Bergung wieder freigegeben werden. 

© Instagram / chris.pix89

Hof: Blitzeinschläge beeinträchtigen Zugverkehr

Durch die heftigen Gewitter am Dienstagmorgen (30. Mai) in Oberfranken kam es auf der Zugstrecke zwischen Lichtenfels und Hof zu deutlichen Verzögerungen aufgrund von technischen Störungen.

Weiterlesen

© Axel Hartmann / Deutsche Bahn

Bamberg – Ebermannstadt: Regulärer Zugverkehr bis März

An der Bahnstrecke zwischen Bamberg und Ebermanstadt wird im Januar 2017 nicht gebaut werden. Allerdings gibt es eine technische Störung auf der Website der Deutschen Bahn.

Weiterlesen

© TVO

Forchheim: Schienenbagger im Gleisbett umgestürzt

Bei Bahn-Bauarbeiten ist am Donnerstagnachmittag (4. Februar) gegen 14:30 Uhr ein Bagger auf die Gleise der Bahnstrecke zwischen Forchheim und Baiersdorf gekippt. Dabei beschädigte er weite Bereiche der Oberleitung. Bei dem Unfall verletzte sich der Baggerfahrer. Nach ersten Angaben erlitt er leichte Verletzungen. Die Ursache, warum der Bagger umkippte, ist noch unklar.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Flüchtlingspolitik: Deutschland führt Grenzkontrollen zu Österreich ein!

Die Regierung in Berlin führt aufgrund des starken Flüchtlingsstromes wieder Grenzkontrollen ein. Dies betrifft die Binnengrenzen mit Schwerpunkt im bayerischen Raum mit der Grenze zu Österreich. Damit wird das Schengen Abkommen temporär außer Kraft gesetzt. Somit ist die Einreise von Österreich nach Deutschland nur noch mit gültigen Reisedokumenten möglich.

Weiterlesen

© Reporter24

Zug bei Pegnitz gespalten: Zwei Verletzte / 140 Reisende evakuiert

Das Sturmtief Niklas zog am Dienstag (31. März) wie angekündigt über Nordbayern hinweg. Neben zahlreich abgedeckten Dächern, umgestürzten Bäumen und umherfliegenden Gegenständen blockierte gegen 11:00 Uhr ein Baum die Bahnstrecke Nahe Pegnitz (Landkreis Bayreuth).

Weiterlesen