Tag Archiv: Zusammenarbeit

© Loewe Technologies GmbH

Kronach: Loewe entwickelt Möbelserie mit Spectral

Die beiden deutschen Premiummarken Loewe und Spectral machen ab sofort gemeinsame Sache. Künftig entwickeln sie innovative und intelligente Möbellösungen, welche die Produkte des Fernsehherstellers nahtlos und stilsicher einbinden.

 

Ab Mai 2016 auf dem Markt

Im Vordergrund der Zusammenarbeit steht es, den Kunden maßgeschneiderte Lösungen zur perfekten Geräteinszenierung und Unterbringung von Equipmentprodukten zu bieten. Die unter der neuen Marke „Loewe  |  Spectral“ vertriebene Möbelserie ist in drei verschiedenen Größen und Farben ab Mai  2016 verfügbar. Sie bietet eine maßgeschneiderte, drehbare Halterung für aktuelle Loewe Fernseher und zahlreiche Ausstattungsoptionen wie beispielsweise  Schubladen oder eine integrierte LED-Innenbeleuchtung.

Kooperation mit Designer aus London

Außerdem arbeitet Loewe auch noch mit dem Londoner Designer Bodo Sperlein zusammen. Seit Jahresbeginn nimmt er mit seinem Londoner Büro umfassende Aufgaben in der kreativen und künstlerischen Gestaltung bei dem Fernsehhersteller wahr. Bodo Sperlein gehört zu den führenden Produkt-Designern im Home Accessories-Bereich. Seine Arbeit zeichnet sich durch die perfekte Mischung aus Handwerk und Design aus. Als Designer und strategischer Berater arbeitet er seit 15 Jahren für große, internationale Kunden wie Dior, Mulberry, Agent Provocateur und Swarovski.

 

Raum Bayreuth: Thermen Obernsees und Lohengrin kooperieren

Die beiden großen Thermen der Region Bayreuth, die Lohengrintherme und die Therme Obernsees, planen eine engere Zusammenarbeit. Durch gemeinsame, attraktivere Angebote sollen mehr Besucher in die Bäder strömen. Davon profitieren auch die Stadt und der Landkreis als Träger der Einrichtungen. Mehr zu diesem Thema ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 



 

 

Universitäten & Hochschulen: Enge Zusammenarbeit

Die oberfränkischen Universitäten in Bayreuth und Bamberg und die Hochschulen in Coburg und Hof haben eine enge Zusammenarbeit beschlossen, um dem demographischen Wandel und dem daraus resultierenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Die Präsidenten der Lehrhäuser haben dazu die „TechnologieAllianzOberfranken“ (TAO) geründet. Die Universitäten und Hochschulen wollen in Zukunft bei der Aus- und Weiterbildung und im Bereich der Forschung eng zusammenarbeiten. Die „Kick Off“-Veranstaltung fand am 28. Februar in Coburg an der Hochschule für angewandte Wissenschaften statt. Mehr dazu ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.