Tag Archiv: Zusammenstoß

Töpen (Lkr. Hof): Schwerer Unfall mit zwei Autos

Zu einen schweren Verkehrsunfall kam es gestern, um 15.50 Uhr, auf der Kreisstraße 2 in der Nähe von Töpen im Landkreis Hof. Eine 52-jährige Frau aus Tanna befuhr mit ihrem roten Twingo einen befestigten Feldweg und wollte die Kreisstraße 2 überqueren. Dabei übersah sie den schwarzen Pkw einer 31-jährigen Frau aus Töpen. Es kam zum Zusammenstoß. Die Pkw-Lenkerin aus Töpen wurde dabei schwer verletzt und kam mit dem Rettungswagen ins Hofer Klinikum. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in einer Gesamthöhe von ca. 20.000 Euro.

 


 

 

Rehau: Überholmanöver endet mit Zusammenstoß

Auf der Bundesstraße B 289 fuhr am Samstagmittag ein 24-jähriger Rehauer mit seinem Traktor von Rehau in Richtung Schwarzenbach/S im Landkreis Hof. Als er nach links in einen Waldweg einbiegen wollte, wurde er zur gleichen Zeit von einem 51-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis Wunsiedel überholt. Deshalb kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Pkw wurde durch den Anprall in den Straßengraben abgewiesen und prallte dort gegen einen Baum. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt, zudem entstand Sachschaden in Höhe von ca. 23000 Euro.

 


 

 

Bischberg: Unfall auf Fahrt zum Einsatz verursacht

Auf dem Weg zum Feuerwehrhaus fuhr ein 21-jähriger Mann mit seinem Pkw bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich der Trosdorfer Hauptstraße/B26 ein. Eine Autofahrerin, welche die B26 befuhr und an der Kreuzung grün hatte, versuchte, dem Pkw des Mannes noch auszuweichen und machte eine Vollbremsung. Einen Zusammenstoß konnte sie aber dadurch nicht mehr verhindern. Da sich die Frau bei dem Unfall verletzte, wurde sie zur ambulanten Behandlung ins Klinikum gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 11.000 Euro.

Pretzfeld: Unfall mit zwei Schwerverletzten

Am Freitagnachmittag kam es zwischen Lützelsdorf und Wannbach im Landkreis Forchheim zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen, bei dem die beiden Unfallbeteiligten, eine 19-jährige und eine 18-jährige Fahrzeugführerin, schwer verletzt wurden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 8.000 Euro. Zur Klärung des Sachverhaltes wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Staatsstraße 2260 war drei Stunden gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Kirchehrenbach, Wannbach und Egloffstein.

Bei Ebersdorf: Gegenverkehr übersehen

Über 30.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag bei Kleingarnstad im Landkreis Coburgt. Gegen 14.30 Uhr wollte eine 46-jährige Renault-Fahrerin von der Steinroder Straße nach links in Richtung Bieberbach abbiegen. Dabei übersah sie wohl den entgegenkommenden 49-Jährigen, der mit seinem Skoda in Richtung Kleingarnstadt unterwegs war. Trotz einer Vollbremsung krachten die beiden Fahrzeuge mit voller Wucht zusammen. Leicht verletzt musste die Unfallverursacherin vom Rettungsdienst in das Neustadter Klinikum gebracht werden. Der Skoda-Fahrer blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

 


 

 

Memmelsdorf: Autofahrer gerät auf die Gegenfahrbahn

Gesamtsachschaden von ungefähr 10.000 Euro entstand am Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall, als ein 55-jähriger Hondafahrer mit einem 50-jährigen Audifahrer zusammenstieß. Auf der Kreisstraße von Memmelsdorf Richtung Pödeldorf kam der Hondafahrer nach rechts ab und fuhr gegen die Leitplanke. Dadurch schleuderte er auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Entgegenkommenden zusammen. Glücklicherweise erlitt der Audifahrer nur leichte Verletzungen.

 


 

 

Ahorn: neunjähriges Mädchen angefahren

Ein Fahrradfahrer hat am Freitagmorgen in Ahorn im Landkreis Coburg eine neunjährige Schülerin angefahren.

Das Mädchen wartete gemeinsam mit ihrer Mutter auf den Schulbus. Ein 14-jähriger Fahrradfahrer fuhr auf dem Gehweg entlang, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr genau zwischen Mutter und Tochter hindurch. Dabei stieß er mit dem Rad gegen die neunjährige. Beide kamen zu Fall und verletzten sich. Das Mädchen musste vorsorglich eine Nacht im Klinikum Coburg verbringen. Der Radfahrer ließ sich beim Hausarzt behandeln.

 

 

Bamberg: Motorrad gegen LKW

Bei einem Zusammenstoß mit einem Kleinlaster ist ein 29-jähriger Motorradfahrer in Bamberg schwer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag in der Zollnerstraße. Ein 51-jähriger Lkw-Fahrer war stadtauswärts unterwegs. An der Kreuzung zur Weißenburgstraße missachtete er das Rotlicht. Der 29-jähriger Motorradfahrer, der die Weißenburgstraße bei Grünlicht geradeaus überqueren will, kann nicht mehr ausweichen und fährt in die Breitseite des Klein-Lkw. Der Fahrer des Lkws erlitt einen Schock, der Kradfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum eingeliefert. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 7000 Euro. 

Hof: Rote Ampel übersehen

Am Dienstagfrüh übersah ein 45-jähriger Autofahrer die rote Ampel, als er die Kulmbacher Straße stadteinwärts befuhr. Ein 65-jähriger Fahrer eines Citroen fuhr, ohne den herannahenden Pkw zu sehen, aus der Meiselfelder Straße und wollte weiter in die Ossecker Straße. Beide konnten den Unfall nicht mehr vermeiden, so dass es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß kam.

Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 16.000 Euro, das Auto es Unfallverursachers musste abgeschleppt werden – außerdem läuft gegen ihn jetzt ein Bußgeldverfahren. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand.

Weißenstadt: Zusammenprall in der Kurve

Ein 23-jähriger Fahrzeugführer aus Schwarzenbach a.d.Saale befuhr am Freitagnachmittag in Weißenstadt die Straße Am Ehrenhain. Zur gleichen Zeit befuhr ein 40-jähriger Münchberger die Goethestraße in Richtung Am Ehrenhain. Da der 23-jährige nicht äußerst rechts fuhr kam es im Kurvenbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dabei wurde der Münchberger Pkw-Fahrer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 8.500 Euro.

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Selb – Am 11.03.2013, gegen 18:30 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2179 bei Wildenau zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten. Der Fahrer eines Peugeot wollte von Wildenau kommend nach links in die Staatsstraße einbiegen. Dabei übersah er einen auf der Staatsstraße fahrenden Skoda, der Richtung Grenze unterwegs war. Bei dem folgenden Zusammenstoß wurden die 46-jährige Fahrerin des Skoda und deren 54-jährige Beifahrerin so schwer verletzt, dass sie mit den Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Beide Pkw mussten schwer beschädigt abgeschleppt werden.

2021222324