Tag Archiv: zwei Schwerverletzte

Wiesental: Eine Tote & zwei Schwerverletzte nach Motorrad-Crash auf der B470

Auf der Bundesstarße B470 bei Wiesental kam es am gestrigen Vatertag (30. Mai) zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Zwei Motorräder stießen gegen Mittag zusammen. Die beiden Fahrer verletzten sich schwer. Für die Beifahrerin eines der beiden Zweiräder kam jede Hilfe zu spät.

Triumph kollidiert mit Ducati

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr der 65-jährige Fahrer einer Triumph mit seiner 56-jährigen Beifahrerin kurz vor 12:30 Uhr vom Parkplatz unterhalb von Burggaillenreuth auf die B470 ein. Dort stieß er mit der Ducati eines 50-Jährigen zusammen, der dort gerade in Richtung Behringersmühle unterwegs war.

56-jährige stirbt nach Crash in Klinik

Die Beifahrerin der Triumph war an der Unfallstelle bereits nicht mehr ansprechbar. Obwohl sie zunächst erfolgreich reanimiert werden konnte, verstarb sie im Laufe des Nachmittags im Krankenhaus. Die beiden Männer trugen jeweils schwere Verletzungen davon und kamen mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in verschiedene Kliniken.

Unfallursache wird noch ermittelt

Zur Rekonstruktion des genauen Unfallverlaufes stellte die Staatsanwaltschaft Bamberg den Beamten der Polizei Ebermannstadt einen Gutachter zur Seite. Während der polizeilichen Maßnahmen musste die Bundesstraße den Nachmittag über für den Verkehr gesperrt werden. Die Kameraden der Feuerwehr unterstützten bei Verkehrsmaßnahmen. An beiden Krafträdern entstand insgesamt ein Schaden von etwa 20.000 Euro und sie mussten abgeschleppt werden.

 

© News5 / Fricke

Selb: Zwei junge Männer nach Crash mit Baum verletzt

UPDATE (15:45):

Wie die Polizei jetzt offiziell in einem Statement erklärt, sind die beiden 18-jährigen Beteiligten leicht verletzt. Anfangs war man aufgrund des heftigen Unfalls von schweren beziehungsweise lebensgefährenden Verletzungen ausgegangen. Der materielle Schaden beläuft sich auf insgesamt 15.000 Euro. Gegen den Pkw-Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

ERSTMELDUNG (9:20 Uhr):

Auf der ehemaligen Bundesstraße B15 in Selb im Landkreis Wunsiedel ereignete sich am Donnerstagabend (9. Mai) ein schwerer Unfall. Ein Audi kam bei Regen von der Straße ab und prallte in mehrere Bäume. Zwei junge Männer wurden schwer verletzt.

Auf dem Weg von Schönwald nach Selb verlor der Fahranfänger News5 zufolge auf der nassen Straße in einer Rechtskurve die Kontrolle über den Wagen. Der Audio schleuderte nach links in eine Böschung und prallte gegen mehrere Bäume. Nur noch von einzelnen Ästen gehalten, blieb der Wagen mit dem Heck nach oben stehen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, befanden sich beide Insassen, ein 18 und ein 19 Jahre alter Mann, noch in dem Audi. Um ein Abrutschen des Autos zu verhindern, musste die Feuerwehr Holzkeile unter dem Wagen anbringen. Sie brauchten fast eine Dreiviertelstunde, bis sie beide Opfer befreit hatten. Mit zwei Rettungshubschraubern wurden die Schwerverletzten laut Angaben von News5 in unterschiedliche Krankenhäuser geflogen. Zur Klärung der Unfallursache war im Auftrag der Staatsaanwaltschaft ein Gutachter vor Ort. Er soll nun herausfinden, wie genau es zu dem schlimmen Unglück kommen konnte.

 

  • Eine offizielle Mitteilung der Polizei steht derzeit noch aus!
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
Statements von der Unfallstelle
Schwerer Unfall in Selb: "Es sieht sehr schlimm aus!"
Schwerer Unfall in Selb: Feuerwehr muss Unfallwagen gegen das Abrutschen sichern
Unkommentiertes Video von der Unfallstelle
Schwer Unfall in Selb: Zwei junge Männer verunglücken mit ihrem Pkw
© News 5 / Holzheimer

B22 / Speichersdorf: Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Auf der B22 bei Speichersdorf (Landkreis Bayreuth) ereignete sich am Dienstagmorgen (11. Dezember) ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Der Sachschaden belief sich auf rund 50.000 Euro.

40-Jährige gerät auf Gegenfahrbahn

Eine 40- Jährige aus dem Landkreis Bayreuth war mit ihrem Fahrzeug gegen 06:45 Uhr aus Richtung Kemnath kommend in Richtung Speichersdorof unterwegs. Kurz nach dem Ortsteil Lettenhof, im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve, geriet die Fahrerin aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Pkw kollidierte.

Beide Fahrzeuge überschlagen sich

Der Aufprall war so heftig, dass sich beide Fahrzeuge überschlugen. Die Fahrerin des entgegenkommenden Pkw, eine 23-Jährige aus dem Landkreis Bayreuth, wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Speichersdorf und Weidenberg befreiten die Frau mit schwerem Gerät. Sie und die 40-Jährige wurden mit schweren Verletzungen in das Klinikum nach Bayreuth gebracht. Die B22 war zur Unfallaufnahme bis 09:30 Uhr im Bereich des Unfalls gesperrt.

Bilder vom Unfallort
© News 5 / Holzheimer© News 5 / Holzheimer© News 5 / Holzheimer© News 5 / Holzheimer© News 5 / Holzheimer© News 5 / Holzheimer