© Archiv

Tambach (Lkr. Coburg): Bus überrollt Wildschwein

Mit seinem Linienbus erfasste am späten Mittwochabend ein 60-jähriger Kraftfahrer ein Wildschwein auf der Bundesstraße B303 zwischen den Ortschaften Tambach und Schorkendorf (Landkreis Coburg). Der Bus erfasste dabei das Wildschwein mit der Frontstoßstange.

Jägdpächter erschießt das schwerverletzte Tier

Der 60-Jährige hielt den Bus an und betrachtete den Schaden. Dabei bemerkte er Erschütterungen des Busses. Das noch lebende Wildschwein war unter das Fahrzeug geraten und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Der hinzugekommene Jagdpächter erlöste daraufhin das schwer verletzte Tier von seinen Leiden.

Schaden von 5.000 Euro

An dem Linienbus entstand ein Schaden von 5.000 Euro. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich keine Fahrgäste im Bus. Der Fahrer selbst blieb unverletzt.



Anzeige