© Archiv

Tambach (Lkr. Coburg): Wildschwein löst zwei Unfälle aus

Einen Sachschaden in einer Höhe von 4.000 Euro verursachte am Sonntagabend (20. September) ein Wildschwein auf der Bundesstraße B303 zwischen den Ortschaften Tambach und Neundorf (Landkreis Coburg). Das Wildschwein lief auf die Fahrbahn und wurde zuerst vom Pkw einer 59-Jährigen erfasst, die in Richtung Coburg fuhr.

Von dem Anstoß unbeeindruckt rappelte sich das Schwein wieder auf, rannte weiter, und wurde unmittelbar nach dem ersten Anstoß vom VW eines 27-Jährigen erfasst, der in Richtung Schweinfurt fuhr. Aufgrund des zweiten Anstoßes zog sich das Wildschwein tödliche Verletzungen zu. Das verendete Tier wurde vom verständigten Jagdpächter entsorgt.

 



 



Anzeige