Tankstelle an der A9 beschädigt und geflüchtet

Mit einem Hängerzug beschädigte ein 43-jähriger Braunschweiger eine Zapfanlage an der Rastanlage Fränkische Schweiz auf der A9 und flüchtete von der Unfallstelle. Beim Ausfahren aus einer Tankgasse streifte der Anhänger des Gespanns am Dienstagmorgen die beleuchtete Kraftstoffanzeige. Offensichtlich bemerkte dies der Fahrer, da er unmittelbar danach anhielt. Nach einigen Sekunden setzte er jedoch seine Fahrt fort, ohne mit dem Tankpersonal Kontakt aufzunehmen. Da er seine Rechnung ohne die Videoüberwachung der Tankstelle gemacht hatte, konnte durch das aufgenommene Kennzeichen der 43-Jährige ermittelt und kurz später in Ingolstadt angehalten werden. Der Unfallschaden beläuft sich auf 1000 Euro. Den Braunschweiger erwartet eine Anzeige wegen Unfallflucht.



Anzeige