© Pixabay / Symbolbild

Taxifahrer in Hof wird attackiert: 38-Jährige will die Fahrt nicht bezahlen

Eine 38 Jahre alte Frau weigerte sich am Mittwochabend (13. Januar) in Hof die Taxifahrt zu bezahlen. Sie griff daraufhin den Fahrer (49) an und verpasste ihm unter anderem einen Faustschlag. Nachdem die Polizei hinzugerufen wurde, unterstellte sie dem Fahrer, von ihm unsittlich im Intimbereich angefasst worden zu sein.

38-Jährige unterstellt Taxifahrer Diebstahl und greift ihn an

Gegen 20:40 Uhr ließ sich die 38-Jährige in die Theresienstraße fahren und gab sofort an, dass sie die Fahrt nicht bezahlen wird. Bei der Ankunft versuchte der 49-jährige Taxifahrer erfolglos, die Frau zur Bezahlung der 13 Euro zu bewegen. Die 38-Jährige beleidigte ihn nur. Nachdem sie ihr Handy nicht mehr finden konnte, verdächtigte sie den 49-Jährigen, ihr dieses gestohlen zu haben. Daraufhin schlug sie ihn mit der Faust ins Gesicht sowie auf die Brust. Sie kratzte sein Gesicht und die Arme.

Taxifahrer schubst 38-Jährige aus dem Wagen und verständigt die Polizei

Der Taxifahrer schubste daraufhin die Frau aus dem Wagen, sperrte sich ein und rief die Polizei. Die Beamten führten bei der 38-Jährigen einen Alkoholtest durch, der 1,7 Promille ergab. Sie beschuldigte den 49-Jährigen, dass er sie beim Wegschubsen unsittlich im Intimbereich berührt habe. Gegen die 38-Jährige wird derzeit unter anderem wegen Körperverletzung ermittelt. Die Vorwürfe gegen den Taxifahrer werden geprüft.



Anzeige