© TVO / Symbolbild

Teure Lieferung in Höchstädt: Kurierfahrer beschädigt Carport

Teuer wurde für einen 19-jährigen Transporter-Fahrer die Tour durch Höchstädt (WUN) am gestrigen Montag (23. März). Beim Zusammenstoß zwischen seinem Transporter und einem Carport entstand ein Schaden in Höhe eines mittleren fünfstelligen Betrages.

Carport bricht nach Kollision zusammen

Am Montagmittag fuhr der Kurierfahrer mit seinem weißen Transporter in der Bahnhofstraße von Höchstädt gegen den Überbau einer Hofeinfahrt. Hierbei handelte es sich um eine massive Holzkonstruktion auf Betonsäulen samt einer Ziegeleindeckung. Nach dem Anstoß fiel diese komplett zusammen.

Ermittlungen wegen Unfallflucht

Der Geschädigte (59) meldete den Unfall der Polizei, da der 19-Jährige zunächst davon fuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Nach kurzer Zeit kehrte er allerdings an die Unfallstelle zurück. Nach Angaben des 59-Jährigen beträgt der entstandene Sachschaden an dem Carport rund 35.000 Euro. An dem Unfallfahrzeug entstand zudem ein geschätzter Sachschaden von 500 Euro. Gegen den Transporter-Fahrer wird jetzt wegen einer Unfallflucht ermittelt.



Anzeige