Teurer Toilettengang auf A73

Teuer zu stehen kommt einem 50 jährigen Lkw-Fahrer aus Hessen ein Toilettengang am Mittwoch Vormittag auf dem Parkplatz Regnitztal der A 73 bei Forchheim. Als er mit seinem Lkw mitten auf dem Behindertenparkplatz anhielt, wurde er just von einer Polizeistreife beobachtet. Bei laufendem Motor urinierte er anschließend gegen sein eigenes Fahrzeug und auf das Pflaster, obwohl die Toilettenanlage nur 10 Meter entfernt war. Auf seine „Sauerei“ angesprochen, zeigte er sich sogar noch uneinsichtig. Sein Verhalten wird nun mit einem saftigen Bußgeld belohnt.

 



Anzeige