© ADAC / Symbolbild

Teuschnitz: 29-Jähriger stürzt aus 2,30 Metern vom Umzugswagen

Ein 29 Jahre alter Mann zog sich am Sonntag in Teuschnitz (Landkreis Kronach) bei einem Sturz von einem Faschingsumzugswagen schwere Kopfverletzungen zu.

29-Jähriger verliert auf Umzugswagen das Gleichgewicht

Am Sonntag fand der traditionelle Faschingsumzug in Teuschnitz statt. Der letzte Wagen des Umzuges hielt in der Schießhausstraße an. Hier stiegen mehrere Personen vom Wagen. Als die letzte Person, ein 29-jähriger Mann,  den Wagen wieder bestiegen hatte, setzte er sich auf die Brüstung. Er wollte die Leiter wieder hochziehen, verlor das Gleichgewicht und fiel aus 2,30 Meter Höhe vom Wagen. Er zog sich hierbei schwere Kopfverletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand scheidet Fremdverschulden aus.



Anzeige