Thiersheim (Lkr. Wunsiedel): Bei Trickdiebin klickten Handschellen!

Eine betrügerische Spendensammlerin und ihre drei Begleiter nahm die Polizei am vergangenen Wochenende (15./16. November) in der Nähe von Thiersheim (Landkreis Wunsiedel) vorläufig fest. Ihnen werden verschiedenste Eigentumsdelikte vorgeworfen. Die Kripo Hof hat die Ermittlungen aufgenommen.

Dreiste Masche der Betrüger

Der Trick ist immer der selbe: Die Diebe täuschen eine angebliche Sammlung für Taubstumme vor und bitten um Geld. Ist das Opfer überredet sich in die Spendenliste einzutragen, nutzen die dreisten Diebe die kurze Zeit, um weiteres Bargeld oder Wertgegenstände von den Personen zu entwenden.

77-Jährige aus Marktredwitz bestohlen

Diesen Trick wendete die 21-Jährige Rumänin am zweiten Novemberwochenende an und bestahl eine  77-jährige Marktredwitzerin. Ein 73-jähriger Mann misstraute den Spendensammlern, notierte sich das Pkw-Kennzeichen verständigte die Polizei. Am Wochenende entdeckten Beamte der Bundespolizei Selb das gesuchte Auto in der Nähe von Thiersheim. Die Insassen des Fahrzeugs wurden vorläufig festgenommen. Gegen die 21-jährige Frau erging am Wochenende auf Antrag der Hofer Staatsanwaltschaft wegen Diebstahls ein Haftbefehl. Die Frau sitzt jetzt in einer Justizvollzugsanstalt ein. Ihre drei Begleiter sind dagegen wieder auf freiem Fuß.

 



 



Anzeige