© Verkehrspolizeiinspektion Hof

Thiersheim: Lkw-Unfall auf der A93

Gegen 6:30 Uhr ereignete sich am Dienstagmorgen (1. März) im Bereich der A93-Anschlussstelle Thiersheim in Fahrtrichtung Holledau ein Lkw-Unfall. Glücklicherweise gab es hierbei nur einen Sachschaden.

Lkw streift Mittelleitplanke

Ein 51-jähriger Kraftfahrer befuhr mit seinem 40-Tonner-Sattelzug die rechte Fahrspur der Autobahn. Als er an der Anschlussstelle Thiersheim (Landkreis Wunsiedel) einen Lkw erkannte, der auf die A93 einfahren wollte, wechselte er auf den linken Fahrstreifen. Bei winterlichen Fahrbahnbedingungen kam der Sattelzug des 51-jährigen ins Schlingern und streifte mit der linken Fahrzeugseite die Mittelschutzplanke. Anschließend lenkte der Fahrer sein Gefährt auf den Standstreifen.

Sachschaden von 17.000 Euro

Beim Anstoß an der Leitplanke wurde der linke Fahrzeugtank aufgerissen und es liefen rund 150 Liter Diesel auf dem Standstreifen aus. Die alarmierte Feuerwehr aus Thiersheim konnte gemeinsam mit der Autobahnmeisterei Rehau verhindern, dass der Grünstreifen verunreinigt wurde.Der Gesamtschaden des Unfalls wurde mit 17.000 Euro von der Polizei angegeben.



Anzeige