© TVO / Symbolbild

Thiersheim: Vergessener Topf verursacht Großeinsatz der Feuerwehr

In Thiersheim (Landkreis Wunsiedel) kam es am Sonntagnachmittag (12. August) zu einem umfangreichen Einsatz der Rettungskräfte. Ein 69-Jähriger vergaß bei der Zubereitung des Essens seinen Topf von der Herdplatte zu nehmen. So kam es zu einer starken Rauchentwicklung und dem Großeinsatz der Rettungskräfte, da sich in unmittelbarer Nähe zu der Wohnung des Mannes ein örtliches Sägewerk befindet.

Keine Personen verletzt

Da der 69-Jährige nicht zu Hause war, musste seine Haustür durch die Feuerwehr geöffnet werden, um die Ursache für die Rauchentwicklung zu klären. Als der Mann später nach Haus zurückkehrte, wunderte er sich über die Anwesenheit der Einsatzkräfte, bis diese ihm die Umstände des Einsatzes erläuterten. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zudem entstand laut Polizei kein Sachschaden.

Polizei findet drei Turmfalken vor

Bei der Klärung des Sachverhaltes traute die Polizei ihren Augen nicht. Die Beamten stellten in der Wohnung fest, dass der 69-Jährige drei Turmfalken in einem viel zu kleinen Gehege hielt. Aufgrund dieser nicht artgerechten Haltung wurden die Tiere von der Polizei beschlagnahmt und zu einer Tierauffangstation verbracht. Der Tscheche erhielt daraufhin eine Anzeige nach dem Tierschutzgesetz.



Anzeige