Thurnau (Lkr. Kulmbach): Brandteufel gefasst

Ein Brandstifter konnte nach einem erneuten Brand in Thurnau geschnappt werden! Dank enger Zusammenarbeit mit der Bayreuther Kripo und der Polizei in Kulmbach gelang es, den 20-Jährigen in Untersuchungshaft zu bringen.

Gegen 2.45 Uhr alarmierte ein Notruf die Behörden, dass ein Carport am südwestlichen Ortsrand von Thurnau brennt. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle, sodass benachbarte Gebäude unversehrt blieben und nur zwei Autos wegen der Hitzewirkung leicht beschädigt wurden. Der Gesamtschaden am Carport und den beiden Autos beträgt etwa 26.000 Euro. Dank Zeugenhinweisen konnte der junge Mann mit diesem Brand in Verbindung gebracht werden. Ihm sind auch Brände in der Vergangenheit zuzuweisen. Diese verursachten einen Gesamtschaden von ca. 100.000 Euro. Der Beschuldigte sitzt mittlerweile bereits in einer Justizvollzugsanstalt.



 



Anzeige