THW Bamberg: Einsatzkräfte im Hilfseinsatz in Passau

Beim Hochwasser in Südbayern kann vierlerorts noch keine Entwarnung gegeben werden. Aktut ist die Lage aktuell im Landkreis Deggendorf. In der Drei-Flüsse-Stadt Passau gehen die Pegel dagegen bereits wieder zurück. Nachdem sich das Wasser verzogen hat, zeigen sich die Zerstörungen und Verwüstungen, die die Flut mitbrachte. Mehrere Zentimeter hoch steht der Schlamm in der Passauer Altstadt. Dieser, zusammen mit dem Schutt und Unrat, muss nun aus der Stadt verbracht werden.

Fachgruppe „Räumen“ bis in die Abendstunden im Einsatz

Mehr als ein Dutzend THW-Helfer sind aus Bamberg in Passau im Einsatz. Der erste Einsatzauftrag für die Fachgruppe „Räumen“ war das Beseitigen von Ablagerungen und Sperrmüll in den Straßen Oberer Sand und Unterer Sand. Der Sperrmüll wurde von Bamberger Muldenabsetzer in die nahegelegene Müllumladung gefahren. Dieser Einsatz dauerte bis in die Abendstunden am Dienstag.

Fotos – bereitgestellt von den oberfränkischen Hilfskräften – gibt es auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/fb.tvo!

DANKE für Eure Hilfe und kommt wieder gesund heim zu uns nach Oberfranken!

 


 

 



Anzeige