THW Kirchehrenbach: Hochwasserhilfe in Pfaffenhofen & Reichertshausen

Am Montagfrüh (03.06.) forderte die THW Geschäftsstelle Ingolstadt bei der THW Geschäftsstelle Bamberg Unterstützung von 40 Helfer an. Die THW Geschäftsstelle Bamberg informierte die Ortsverbände im Geschäftsführerbereich über die Anforderung. Innerhalb von eineinhalb Stunden konnte eine achtköpfige Mannschaft zusammengestellt werden, die mit weiteren Ortsverbänden aus dem Geschäftsführerbereich Bamberg, sich auf den Weg in Richtung Süden machte.

Vor Ort wurden die Helfer an verschiedenen Orten eingesetzt, wobei die Helfer aus Kirchehrenbach ihren Einsatzort nahe der Paarhalle in Reichertshausen bekamen. Hier drohte die Paar sich an einer niedrigen Eisenbahnbehelfsbrücke zu stauen, was eine Überflutung des angrenzenden Wohngebietes zufolge gehabt hätte. Die Helfer des THW füllten vorsorglich zusammen mit den örtlichen Feuerwehrleuten Sandsäcke. Da der Pegel der Paar bis zum Ende der Sandsackfüllarbeiten stetig weiter stieg, wurden die Sandsäcke dann zu einem Wall verbaut, um Gebäude zu schützen.

Fotos – bereitgestellt von den oberfränkischen Hilfskräften – gibt es auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/fb.tvo!


DANKE für Eure Hilfe und kommt wieder gesund heim zu uns nach Oberfranken!

 


 

 



Anzeige