© Tierheim Kronach

Tierheim Kronach: Mischling Bugs übel zugerichtet!

In der Nacht vom Dienstag (05. Mai) auf den Mittwoch (06. Mai) wurde in das Tierheim in Kronach eingebrochen. Gewaltsam wurde die Hintertür des Gebäudes aufgebrochen und ein Hund gestohlen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Update, Donnerstag (7. Mai / 14:10 Uhr):

Zwei 17-jährige Mädchen meldeten sich am Mittwochabend bei der Polizei mit dem Hund! Nach eigenen Angaben fanden sie das Tier in einem Waldstück. Er sei mit einer Abroll-Leine im Wald unterhalb der Kreuzbergklause im Gestrüpp hängengeblieben, so die Aussage. Ein Wermutstropfen blieb jedoch: Bugs wurde nicht freundlich behandelt. Irgendjemand hatte ihm das ohnehin schon kurze Haar geschoren und ihm lauter Streifen und Ecken ins Fell rasiert! Auf dem Hals wurde er zudem mit weißer Farbe angemalt. Die Polizei ermittelt somit weiter. Hierbei geht es nicht mehr nur um einen Diebstahl, sondern auch um einen gewaltsamen Einbruch ins Tierheim inklusive Sachbeschädigung.
Wir berichten über den Fall um 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“!

 

Erstmeldung, Mittwoch (6. Mai / 17:40) Uhr:

Beschreibung des gestohlenen Hundes:

  • Name: „Bugs“
  • Geschlecht: männlich, kastriert
  • Rasse: Mischling
  • Aussehen: mittelgroß, 45 cm Schulterhöhe, langer, relativ schwerer Körper und kurze Beine, Schlappohren
  • Farbe: schwarz, Brust und Beine weiß mit schwarzen Sprenkeln
  • Alter: 5 Jahre
  • Halsband: silbernes Kettenhalsband (er trug nicht das bunte Halsband, das auf den Fotos zu sehen ist)
  • Charakter: sehr lieb, etwas zurückhaltend, aber gutmütig und brav, ein richtiger guter, treuer Kerl

 

Bitte melden Sie sich, wenn Sie den Mischling irgendwo sehen! Die Mitarbeiter des Tierheims machen sich große Sorgen. Infos zum Hund können Sie an folgende Telefonnummer weitergeben: 09261/20111, per Mail an tsvkc@gmx.de oder per Kommentar- (Klick auf das Bild für eine größere Ansicht!)

 

 



 



Anzeige