Tierische Rettung in Ebersdorf bei Coburg

Als Retter der besonderen Art betätigte sich eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Coburg, die am Montag um halb drei Uhr früh in Oberfüllbach unterwegs war. Mitten auf der Straße hoppelte nämlich ein Zwergkaninchen umher.


 

Da wegen der Dunkelheit eine Gefahr für Leib und Leben des Mümmelmanns bestand, musste das Tier kurzerhand in Gewahrsam genommen werden. Auf der Dienststelle sorgten die Beamten dann für eine mollige Unterbringung des Häschens in einem Karton. Auch für das leibliche Wohl wurde durch Gabe von frisch gepflückten Gräsern und Wasser gesorgt. Bei dem Hasen dürfte es sich um ein Haustier handeln. Es hat ein dunkelgraues Fell, kleine Ohren und einen kleinen Kopf. Es ist davon auszugehen, dass es irgendwo in der Nähe des Fundortes ausgebüchst ist. Das Häschen wurde später in die Obhut des Tierheimes übergeben. Wer sein Zwergkaninchen vermisst, kann sich bei der Polizei unter Telefon 09561/645-209 melden.



Anzeige