© News5 / Merzbach

Tödlicher Unfall bei Schlüsselfeld: 34-Jähriger übersieht Stauende auf der A3

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Donnerstag (20. Mai) auf der Autobahn A3. Zwischen den Anschlussstellen Geiselwind und Schlüsselfeld (Landkreis Bamberg) fuhr lein 34-Jähriger mit einem Kleintransporter auf einen Sattelzug auf. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

34-Jähriger übersieht Stauende

In Richtung Nürnberg hatte sich gegen 16:15 Uhr ein Stau gebildet, den der 34-Jährige nach aktuellem Kenntnisstand der Polizei wohl nicht bemerkt hatte. Demnach fuhr der 34-Jährige aus der Oberpfalz nahezu ungebremst auf einen bereits stehenden Sattelzug auf. Dabei erlitt der Unfallverursacher so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Lkw-Fahrer überstand den Unfall unverletzt.

A3 mehrere Stunden gesperrt

Mit der genauen Rekonstruktion des Unfallherganges betraute die Staatsanwaltschaft Bamberg einen Sachverständigen. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die A3 für mehrere Stunden in Fahrtrichtung Süden gesperrt werden.

News-Flash vom Freitag (21. Mai)
Schlüsselfeld: Fahrer eines Kleintransporters verunglückt auf der A3 tödlich
Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach


Anzeige