Ebermannstadt (Lkr. Forchheim): Tödlicher Verkehrsunfall am Vormittag

Update (14:30 Uhr):
Am Mittwochvormittag erlitt ein 27-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Forchheim tödliche Verletzungen nach einem Unfall. Der Mann prallte bei Burg Feuerstein mit seinem Wagen gegen einen Baum. Gegen 10.30 Uhr war der Fahrer mit seinem Ford Fiesta auf der Kreisstraße FO 41 von Ebermannstadt kommend in Richtung Flugplatz unterwegs. Aus bislang ungeklärten Gründen kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in der Folge frontal gegen einen großen Baum. Durch den Aufprall erlitt der allein im Fahrzeug befindliche Fahrer schwerste Verletzungen. Ein eiligst herbeigeeilter Notarzt konnte allerdings nicht mehr helfen. Der 27-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg kam ein Sachverständiger an die Unfallstelle und das Unfallfahrzeug musste sichergestellt werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die Kreisstraße gesperrt. Die örtlichen Feuerwehren unterstützten die Polizei Ebermannstadt. Am Ford Fiesta entstand Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro.

 

 

11:30 Uhr:

Ein tragischer Unfall ereignet sich gegen 10.30h bei Ebermannstadt – eine Person kommt dabei ums Leben. Aus bislang ungeklärter Ursache kommt ein PKW auf der Kreisstraße zwischen der Burg Feuerstein und dem Flugplatz von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum. Der Fahrer wird dadurch schwerst verletzt – er erliegt noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Ein weiteres Fahrzeug war unmittelbar nach ersten Erkenntnissen nicht beteiligt. Die Ermittlungen der Polizei stehen aber noch am Anfang, näheres ist bis jetzt noch nicht bekannt.

 

 


 

 



Anzeige