Totalschaden und leichte Verletzungen

Glücklicher Weise nur leicht verletzt wurde am Donnerstagnachmittag eine 52-jährige aus dem Landkreis Hildburghausen bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 4 bei Coburg.

Die Fahrerin des Renault fuhr gegen 08:00 Uhr auf der B 4 in Richtung Süden. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens staute sich der Verkehr auf Höhe der Ausfahrt Gaudlitz. Ein nachfahrender Kraftomnibus bemerkte das Stauende zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf den Renault auf. Durch den starken Aufprall des Buses wurde der Renault mehrere Meter nach vorn auf einen Mercedes geschoben. Die Thüringerin wurde dabei glücklicherweise nur leicht verletzt und konnte nach kurzem Aufenthalt im Coburger Klinikum wieder Entlassen werden.

Ein Abschleppdienst kümmerte sich um den totalbeschädigten Renault. Insgesamt lag der Sachschaden bei ca. 16.000 Euro.



Anzeige