Totopokal: SpVgg Bayreuth verliert deutlich gegen Seligenporten

Mit wehenden Fahnen ist die SpVgg Oberfranken Bayreuth am Dienstagabend (22. September) aus dem bayerischen Toto-Pokal geflogen. Das Achtelfinalspiel beim Bayernligisten SV Seligenporten, verlor der Regionalligist mit 0:5 (0:3). Damit sind die Träume vom DFB-Pokal-Einzug geplatzt.

Als letzter verbliebener oberfränkischer Verein in der diesjährigen Pokalrunde hat der FC Eintracht Bamberg am 6. Oktober die Chance ins Viertelfinale einzuziehen. Um 19:00 Uhr ist dann der Drittligist Würzburger Kickers zu Gast im Fuchspark-Stadion.

 



 



Anzeige