Tragödie bei Neudrossenfeld: Brand fordert Todesopfer

Ein Wohnhausbrand im Neudrossenfelder Ortsteil Buch am Sand (Landkreis Kulmbach) endete für eine 78 Jahre alte Frau am Donnerstagmorgen (15. März) tödlich. Die Brandursache ist bislang noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nachbar alarmiert Feuerwehr

Gegen 6:30 Uhr bemerkte ein Nachbar die starke Rauchentwicklung aus dem Wohnhaus in Unterlettenrangen und setzte den Notruf ab. Die alarmierten Feuerwehren der Umgebung konnten nur mit Atemschutzgeräten in das stark verqualmte Gebäude vordringen und hatten den Brand im Schlafzimmer rasch gelöscht.

Bewohnerin leblos aufgefunden

Dabei entdeckten die Einsatzkräfte in dem Zimmer die bereits leblose 78 Jahre alte Hausbewohnerin. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Seniorin feststellen. Weitere Bewohner befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in dem Haus.

Brandfahnder der Kripo Bayreuth im Einsatz

Neben dem ausgebrannten Schlafzimmer wurden auch die übrigen Wohnräume aufgrund der enormen Rußentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von mindestens 50.000 Euro. Brandfahnder der Bayreuther Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur bislang noch unklaren Ursache des Feuers aufgenommen.

 



Anzeige