Trauerfeier für Professor Bormann in Bayreuth

Am Donnerstag findet die öffentliche Trauerfeier für Universitätspräsident Professor Dr. Rüdiger Bormann im Audimax der Universität Bayreuth statt. Ab 16.00 Uhr besteht die Möglichkeit, sich in Kondolenzbücher einzutragen, die im Foyer des Audimax aufliegen. Es sind Parallelübertragungen aus dem Audimax in die Hörsäle H 15 und H 14 im Gebäude Naturwissenschaften I geplant. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Universität Bayreuth sind bei der Platzanweisung behilflich.
Im Rahmen der Gedenkfeier werden die Mitglieder der Hochschulleitung Dr. Markus Zanner und Professor Dr. Stefan Leible sprechen. Des Weiteren werden der Vorsitzende des Hochschulrates, Dr. Stephan Bieri, und der stellvertretende Vorsitzende des Senates, Professor Dr. Dieter Brüggemann, öffentlich Anteil nehmen. Der  Personalratsvorsitzende, Klaus Münch, wird stellvertretend für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität Bayreuth sprechen. Caroline Saalwächter, die Vorsitzende des Studierendenparlaments, wird stellvertretend für die Studierenden das Wort ergreifen. Neben Staatsminister Dr. Wolfgang Heubisch werden aus dem Kreis der Wissenschaftlerkollegen und Universitätspräsidenten Professor Dr. Dr. Godehard Ruppert (in seiner Funktion als Vorsitzender des Universität Bayern e.V.) und der Präsident der TU München, Professor Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Herrmann, sowie weitere Wegbegleiter Bormanns aus dem Wissenschaftsmanagement seiner gedenken. Ensembles aus den beiden großen Uniorchestern (Sinfonieorchester und BigBand) erweisen dem verunglückten Universitätspräsidenten musikalisch die letzte Ehre.

Es wird gebeten, davon Abstand zu nehmen, Kränze oder Blumen niederzulegen. Um allen, die Anteil nehmen wollen, die Gelegenheit zu geben, sich in Ruhe in die Kondolenzbücher einzutragen, werden diese auch nach der Veranstaltung noch eine Woche lang (bis einschließlich 1.2.2013) in der Zentralen Universitätsverwaltung aufliegen.

 



Anzeige