A9 / Trockau: Porsche wegen Tempomat gecrasht

Dass der Tempomat seines Porsche nicht auf die regennasse Fahrbahn, reagiert musste ein 33-jähriger Hamburger auf der Autobahn A9 am Dienstagnachmittag (12. September) schmerzlich lernen. Bei seiner Fahrt auf der Autobahn A9 in Richtung Berlin kam der Hamburger kurz vor der Ausfahrt Trockau (Landkreis Bayreuth) in einen starken Regenschauer.

Porsche kracht auf nasser Fahrbahn gegen die Schutzplanke

Die eingestellten 130 km/h hielt der Tempomat dennoch aufrecht. Da dies für die regennasse Fahrbahn zu schnell war, geriet der Sportwagen ins Schleudern und streifte die Mittelschutzplanke. Der 33-Jährige blieb unverletzt. Der Schaden belief sich auf 10.000 Euro.