Tröstau: 20.000 Euro Schaden nach Frontal-Crash!

Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am Montagmorgen (21. Januar) auf der Bundesstraße B303 zwischen Tröstau (Landkreis Wunsiedel) und Bischofsgrün (Landkreis Bayreuth). Ein 75-Jähriger verlor aus bislang noch unerklärlichen Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem entgegenfahrenden Pkw zusammen.

58-Jährige kann dem Unfallverursacher nicht mehr ausweichen

Gegen 10:00 Uhr morgens war der 75-Jährige mit seinem Wagen auf der B303 von Tröstau in Fahrtrichtung Bischofsgrün unterwegs. Kurz vor der Einmündung nach Leupoldsdorf, dem Tröstauer Ortsteil, geriet der Mann auf die Gegenfahrbahn. Der Versuch, dem Rentner auszuweichen, misslang der 58-Jährigen, die zeitgleich die gleiche Strecke befuhr. Dort kam es zu einem frontalen Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Beide Unfallbeteiligte kommen mit Verletzungen in ein Krankenhaus

Der 75-Jährige zog sich durch den Unfall schwere und die 58-Jährige leichte Verletzungen zu. Beide wurden durch die eintreffenden Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Während den Bergungsarbeiten wurde die Unfallstelle auf der B303 für eine halbe Stunde komplett gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden von 20.000 Euro.



Anzeige