Tröstau (Lkr. Wunsiedel): 19-Jähriger prallt in Gegenverkehr

Am Sonntagnachmittag (15. November) kam es auf der Bundesstraße B303 zu einem Unfall, nachdem ein 19-Jähriger auf die Gegenfahrbahn geriet und mit seinem Pkw frontal in ein anderes Auto stieß. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro.

Zu hohe Geschwindigkeit führt zum Unfall

Ein 19-Jähirger aus dem Landkreis Kulmbach war bei Tröstau (Landkreis Wunsiedel) in Richtung Bayreuth unterwegs. Kurz nach der Abzweigung Nagel geriet der junge Mann laut Polizei aufgrund seiner nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn nach einem Überholvorgang ins Schleudern und stieß auf der Gegenfahrbahn mit dem Pkw eines 47-jährigen Rumänen zusammen. Nach dieser Kollision kam der 19-Jährige nach links von der Fahrbahn ab, wobei er einen Leitpfosten beschädigte.

 



Anzeige