© Polizei

Trogen: Wodka-Ösi rast volltrunken über die A72

Am Sonntagabend (30. April) meldete sich eine Autofahrerin bei der Einsatzzentrale der Polizei und teilte auf der Autobahn A93 einen Verkehrsteilnehmer mit, der sehr schnell unterwegs war und sie rechts – über den Standstreifen – gefährlich überholte. Beamte der Verkehrspolizei Hof nahmen die Fahndung auf und konnten den Autofahrer auf der Autobahn A72 im Bereich von Trogen (Landkreis Hof) anhalten und kontrollieren.

Polizei findet Wodka-Flaschen im Handschuhfach

Bei der Kontrolle des 37-jährigern Mannes aus Kitzbühel fanden die Beamten im Handschuhfach zwei teilweise gelehrte Flaschen Wodka. Da der Mann nach Alkohol roch, war ein Alkoholtest fällig. Dieser ergab einen Wert von 2,66 Promille. Der Mann gab an, Streit mit seiner Ehefrau gehabt zu haben und dass er seinen Kummer im Alkohol ertränken wollte.

Zug statt Auto

Die fällige Blutentnahme wurde im Hofer Klinikum durchgeführt. Auf seinen Führerschein muss der 37-Jährige jetzt längere Zeit verzichten. Gegen ihn wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Das Auto blieb stehen. Der Mann trat die Weiterreise mit dem Zug an.



Anzeige