Trogen/A72: Teurer Auffahrunfall

Nicht aufgepasst hatte am Mittwoch ein 58-jähriger Mann, der mit seinem Pkw auf der A72 in Richtung Plauen unterwegs war. Bedingt durch dichtes Verkehrsaufkommen mussten zwei Pkw-Fahrer auf dem linken Fahrstreifen ihre Fahrzeuge bis zum Stillstand abbremsen. Dies übersah der Angestellte mit seinem Audi und und krachte voll auf einen stehenden Golf. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Golf noch auf einen  davor stehenden Skoda aufgeschoben. Durch diesen Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 16.000 Euro. Wegen fahrlässiger Körperverletzung  wird sich der Unfallverursacher demnächst vor der Hofer Justiz zu verantworten haben.



Anzeige