© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Trotz Verbot im Landkreis Kronach: Textil-Discounter „KiK“ und „Takko“ haben geöffnet

Wie die Polizeiinspektion Kronach am Sonntag (04. April) mitteilte, wurde am gestrigen Samstagvormittag bekannt, dass die ansässigen Filialen der Textil-Discounter „KiK“ und „Takko“ im Landkreis trotz Verbot geöffnet hatten.

Landkreis Kronach hat bayernweit mit die höchsten Infektionen

Im Hinblick auf die aktuell, geltendenen Corona-Regelungen wurde mit den Öffnungen gegen das Infektionsschutzgesetz verstoßen. Am gestrigen Samstag betrug die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis 343,1. Heute am Sonntag beträgt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche 323,6. Der Landkreis liegt aktuell nach Angaben des Robert-Koch-Instituts bayernweit auf Platz zwei mit den höchsten Infektionen. Wir berichteten. Die Polizei ließ die Filialen wieder schließen. Gegen die Verantwortlichen wurde Anzeige erstattet.



Anzeige