Meister- und Aufstiegsfeier der Coburger Volleyballer

Ausgelassene Feier in Coburg. Der Deutsche Meister in der zweiten Volleyball-Bundesliga Süd – die VSG Coburg/Grub – hat den letzten Spieltag zur Party erklärt. Den Titel haben die Coburger bereits vergangene Woche in Leipzig festgemacht. Auch die Gäste aus Fellbach hatten kaum mehr etwas zu verlieren, da sie die Abstiegsgefahr bereits in ihrer vorangegangenen Partie gebannt hatten. So geriet die Begegnung in der voll besetzten HUK-Coburg-Arena eher zu Nebensache. Trotzdem ließen es sich die Coburger nicht nehmen, ihre Fans mit einem 3:0-Sieg zu begeistern.

TV Oberfranken widmet der Aufstiegsfeier in Coburg ein 15-Minuten-Magazin. Bilder, Emotionen und Stimmen zur Sensation in der 2. Volleyball-Bundesliga gibt es am Sonntag ab 18:15 Uhr im Programm von TVO.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar



Anzeige