Überfall auf Coburger Taxifahrer

Leichte Verletzungen erlitt am frühen Samstagmorgen ein 44-jähriger Taxifahrer. Ein Fahrgast attackierte ihn während der Fahrt. Der Mann und seine drei Begleiter machten sich aus dem Staub, konnten aber kurz darauf von der Polizei gefasst werden.

 Gegen 5.30 Uhr stiegen die vier Männer in der Coburger Innenstadt in das Taxi ein. Während der Fahrt zog ein 22-jähriger Fahrgast eine Kopfstütze heraus und schlug damit auf den Fahrer ein. Der 44-Jährige hielt daraufhin umgehend sein Fahrzeug an und forderte den rabiaten Mann  auf auszusteigen. Vor dem Taxi schlug dieser erneut auf sein Opfer ein, so dass dieser zu Boden fiel. Schließlich gelang es dem Taxifahrer wieder in seinen Wagen einzusteigen und sich in Sicherheit zu bringen. Der Schläger und die drei mittlerweile ausgestiegenen Beteiligten rannten davon. Im Rahmen einer sofortigen Fahndung gelang es der Coburger Polizei die vier Personen anzutreffen. Die Kriminalpolizei Coburg hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.



Anzeige