Selb: Unbekannter Toter – Polizei Hof sucht nach Hinweisen

Ein unbekannter Toter beschäftigt die Hofer Kriminalpolizei. Der Mann, der augenscheinlich Suizid begangen hat, konnte bislang noch nicht identifiziert werden. Am Samstag, kurz nach 4 Uhr, entdeckte ein Autofahrer den Schwerverletzten unterhalb einer Bahnunterführung im Christian-Höfer-Ring in Selb im Landkreis Wunsiedel. Ein sofort alarmiertes Notarzteam transportierte den Mann mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Er erlag allerdings wenig später seinen lebensgefährlichen Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen des Hofer Kriminaldauerdienstes dürfte der Unbekannte Suizid begangen haben. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor. Aufgrund seiner schweren Verletzungen konnte der Tote allerdings noch nicht identifiziert werden.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

–          geschätzte 30 bis 35 Jahre alt und schlank

–          1,78 Meter groß und etwa 75 Kilo schwer

–          blau-graue Augen

–          sehr kurze Haare mit Geheimratsecken

–          Dreitagebart

–          hat eine etwa neun Zentimeter lange Narbe in der rechten Leistengegend

–          bekleidet mit einer weißen Dreiviertel-Hose

 

In der Nähe der Leiche entdeckten die Polizisten ein schwarzes Schlüsseletui und schwarze Herrenschuhe der Marke Falkon, Größe 41, die dem Mann gehören dürften.

Die Ermittler bitten jetzt um Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hof unter 09281/704-0 entgegen.

 



 



Anzeige