Unfall auf der A9 bei Stammbach: 52-Jähriger erleidet Anfall am Steuer

Offensichtlich einen medizinischen Anfall erlitt ein 52-jähriger Mercedes-Fahrer, der am Freitagnachmittag (20. April) auf der Autobahn A9 in Richtung Norden unterwegs war. Hierdurch geriet der Pkw des Mannes auf Höhe Stammbach (Landkreis Hof) von der rechten Fahrspur langsam immer weiter nach links.

Unfallschaden in Höhe von 10.000 Euro

Dabei touchierte der Mercedes zunächst ein Gespann und im Anschluss die Betonleitwand. Hier kam er abschließend zum Stehen. Der Fahrer wurde durch den Rettungsdienst umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Die Autobahn war für rund 90 Minuten in Richtung Hof gesperrt. Es kam zu einem erheblichen Rückstau bis nach Bayreuth. Der Gesamtschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt.



Anzeige