© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Unfall bei Langensendelbach: Ein Verletzter und 20.000 Euro Schaden

Ein Leichtverletzter und ein Schaden von 20.000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Kreisstraße FO26 bei Langensendelbach (Landkreis Forchheim) am gestrigen Dienstag (16. April). Während ein VW-Fahrer (77) am linken Fahrbahnrand halbseitig auf dem Gehweg in Richtung Ortsausgang parkte und zum Losfahren in seinem Pkw saß, wollte ein Mercedes-Fahrer (88) an dem parkenden Pkw vorbeifahren.

77-Jähriger erleidet eine Kopfplatzwunde

Der 88-Jährige wurde jedoch aufgrund der Sonne geblendet und war hierdurch so irritiert, dass er nicht genügend Sicherheitsabstand zum parkenden VW einhielt. Deshalb fuhr der Senior fast frontal auf den parkenden Pkw auf. Hierbei stieß der noch nicht angeschnallte VW-Fahrer mit dem Kopf gegen das Lenkrad. Er erlitt eine Kopfplatzwunde. Nach seiner Erstversorgung kam er mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Klinikum.



Anzeige