© News5 / Merzbach

Unfall in Bamberg: Lkw bleibt in Unterführung stecken!

UPDATE (9:00 Uhr):

Zu einem Verkehrsunfall kam es in den frühen Morgenstunden des Montags (1. Oktober) in der Memmelsdorferstraße von Bamberg. Hierbei krachte ein Lkw-Fahrer frontal gegen die dortige Bahnunterführung. Der entstandene Sachschaden lag im fünfstelligen Bereich.

Lkw-Fahrer unterschätzt die Höhe

Ein Lkw-Fahrer unterschätzte die Höhe der dortigen Bahnunterführung und krachte frontal mit seinem Sattelzug gegen die Brücke. Verletzte wurde hierbei niemand. Der Lastwagen musste anschließend samt Ladung geborgen werden. Der entstandene Sachschaden lag bei mindestens 10.000 Euro.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Zu einem Verkehrsunfall kam es am heutigen Montagmorgen (1. Oktober) im Stadtgebiet von Bamberg. Ein Lastwagen-Fahrer fuhr unter einer niedrigen Unterführung hindurch und sorgte für einen Unfall. In diesem Bereich kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Unfallursache ist derzeit noch unklar

Laut News5, donnerte ein Lkw-Fahrer gegen die niedrige Unterführung, welcher sich in der Memmelsdorfer Straße in Bamberg befindet. Hierbei soll der Fahrer ungebremst in die niedrige Unterführung eingefahren sein. Hierbei riss sich dieser einen Teil seines Trailers ab. Aus welchen Gründen der Lkw-Fahrer nicht abbremste, ist derzeit noch unklar. Verletzt wurde durch den Unfall niemand.

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht aktuell noch aus!

 



Anzeige