© News5 / Merzbach

Unfall in Breitengüßbach: Betrunkener Pkw-Fahrer hinterlässt Spur der Verwüstung

Mit über zwei Promille setzte sich am frühen Montagmorgen (4. Juni) in Breitengüßbach (Landkreis Bamberg) ein 20-Jähriger hinter das Steuer seines Pkw. Beim Überqueren der Kreuzung in der Baunacher Straße fuhr er frontal gegen eine Ampel.

Ampel, Lichtmast und Autos gerammt

Unbeeindruckt davon, setzte der junge Hyundai-Fahrer seine Fahrt fort. Mit seinem Auto prallte er im Anschluss gegen einen Laternenmast und rammte abschließend zwei geparkte Autos. Da sein Pkw diese Karambolagen nicht verkraftetem, ließ der Unfallverursacher sein beschädigtes Auto stehen und flüchtete zu Fuß weiter.

Polizei stellt 20-Jährigen nach kurzer Flucht

Zeugen verständigten zwischenzeitlich die Polizei. Nach kurzer Fahndung konnte der 20-Jährige durch die alarmierten Beamten aufgegriffen werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt sowie der Führerschein und das Fahrzeug sichergestellt. 

Bilder vom Unfallort
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
Bericht aus Oberfranken Aktuell
Breitengüßbach: Betrunkener hinterlässt Spur der Verwüstung


Anzeige