© TVO / Symbolbild

Unfall in Effeltrich: Hoher Schaden durch Alkohol und Unachtsamkeit

Montagnacht (27. August) ereignete sich in Effeltrich (Landkreis Forchheim) ein schwerer Verkehrsunfall. Bei dem Unglück kollidierten zwei Fahrzeuge miteinander. Der Unfallverursacher stand laut Polizei unter Alkoholeinfluss. Der Sachschaden belief sich auf eine mittlere fünfstellige Summe.

Zusammenstoß zweier Pkw

Ein 30-jähriger VW-Fahrer befuhr die Straße „Baiersdorf“ in Effeltrich (Landkreis Forchheim) und griff während der Fahrt nach einer Tasche, welche sich auf dem Boden des Beifahrersitzes befand. Dieser kurze Moment der Unachtsamkeit reichte aus, dass der 30-Jährige in einer Linkskurve zu weit nach rechts kam und am Fahrbahnrand mit einem geparkten Opel kollidierte.

Fahrer steht unter Alkoholeinfluss

Durch den Zusammenstoß wurde der Opel noch auf einem Sprinter geschoben, der in einer Hofeinfahrt parkte. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der 30-Jährige unter Alkohol stand. Ein Test ergab 0,74 Promille. Der Gesamtschaden lag bei 32.000 Euro. Verletzte waren nicht zu beklagen.



Anzeige