Unfall in Hof mit über 2 Promille

Am Samstag Nachmittag fiel auf der B15 von Moschendorf in Richtung Hof ein PKW Seat mit unsicherer Fahrweise auf. Das Fahrzeug wurde von der Streife der Polizeiinspektion Hof dann geparkt in der Lionstraße festgestellt. An dem Pkw konnte ein größerer Schaden am rechten hinteren Kotflügel und eine zerbrochene hintere Seitenscheibe festgestellt werden. Nachdem der 44-jährige Pkw-Halter auf Klingeln nicht reagierte, musste die Wohnung geöffnet werden und er konnte mit leichteren Unfallverletzungen in seiner Wohnung angetroffen werden. Ein durchgeführter Alkotest ergab 2,38 Promille.  Zu seinen Verletzungen und den Schäden an seinem Fahrzeug erklärte der Mann, dass er irgendwo im Bereich Moschendorf gegen eine Mauer gefahren war. Anschließend fuhr er wieder nach Hause. Die Verletzungen des Mannes mussten nach Aufnahme des Sachverhaltes im Klinikum Hof behandelt werden. Außerdem wird der Pkw-Fahrer wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.



Anzeige