© Bundespolizei

Unfall in Kleindöbra: Zwei Verletzte und 37.000 Euro Schaden

Die Polizei berichte am Dienstag über einen schweren Verkehrsunfall, der sich am Montagvormittag (19. März) in Kleindöbra, einem Ortsteil von Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof) ereignete. Hierbei wurden zwei Personen verletzt. Zudem entstand ein immenser Sachschaden.

Volvo kommt im Vorgarten zum Stehen

Zum Unfall kam es, als eine 41-Jährige in Kleindöbra mit ihrem VW von einer Seitenstraße in die Staatsstraße 2194 abbiegen wollte und dabei mit einem Volvo kollidierte. Anschließend schleuderte dieser in einen Gartenzaun und kam im Vorgarten eines Anwesens zum Stehen.

Beifahrerin kommt mit dem Schrecken davon

Sowohl die 41-Jährige als auch der 35-jährige Pkw-Fahrer wurden bei der Kollision leicht verletzt. Die Beifahrerin (32) im Volvo kam mit dem Schrecken davon. Den Blechschaden an beiden Fahrzeugen schätzte die Polizei auf etwa 25.000 Euro. Der Schaden am Zaun sowie am Haus wurde mit 12.000 Euro beziffert.



Anzeige