Unfallflucht auf der A 9

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A 9 entstand am Dienstagmorgen Sachschaden in Höhe von zirka 4.000 Euro. Der Unfallverursacher ist flüchtig.  Ein bislang Unbekannter befuhr gegen 7.50 Uhr mit einem Kleintransporter, mit Zwickauer Zulassung, den mittleren der drei Fahrstreifen in Fahrtrichtung München. Um einen vor ihm fahrenden Lastkraftwagen zu überholen scherte er unvermittelt nach links aus. Der Fahrer eines, auf dem linken Fahrstreifen ankommenden Ford, konnte nur durch eine starke Bremsung und nach links lenken einen Zusammenstoß verhindern. Dabei krachte dieser gegen die Mittelschutzplanke und beschädigte sie. An seinem Auto entstand Schaden in Höhe von zirka 3.000 Euro. Der 42-jährige Fahrer, aus dem Landkreis Hof,  blieb glücklicherweise unverletzt. Der Fahrer des Zwickauer Kleintransporter fuhr weiter ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern. Die Verkehrspolizei Hof hat die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht übernommen und bittet um Hinweise zu dem unfallflüchtigen Kleintransporter mit Zwickauer Zulassung:

 

  • Wer ist am Dienstagmorgen gegen 7.50 Uhr Zeuge des Verkehrsunfalls gewesen?
  • Wer kann Hinweise zu dem Kleintransporter geben?

 

Hinweise nimmt die Verkehrspolizei Hof unter Tel.: 09281/704-803 entgegen.



Anzeige