© News5 / Merzbach

Unfallflucht bei Pottenstein: Schwer verletzte Bikerin einfach liegen gelassen

Ein Ausweichmanöver hatte für eine junge Motorradfahrerin auf der B470 bei Pottenstein (Landkreis Bayreuth) fatale Folgen. Sie kam am Sonntag (27. Mai) von der Straße ab und verletzte sich bei dem anschließenden Sturz schwer. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt unbeirrt fort und ließ die junge Frau verletzt zurück. Die Polizei ermittelt und sucht nach dem Fahrer und möglichen Zeugen.

Junge Frau bei Sturz schwer verletzt

Das Unglück ereignete sich gegen 19:05 Uhr. Die junge Frau befuhr mit ihrem Zweirad die B470 von Pottenstein kommend in Richtung Tüchersfeld. Im Kurvenbereich kam ihr plötzlich ein Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. Nach dem Ausweichmanöver verlor sie die Kontrolle über ihr Leichtkraftrad, kam nach links von der Fahrbahn ab, stürzte in die angrenzende Wiese und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter und kümmerte sich nicht um die verletzte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Von dem Unfallflüchtigen ist derzeit bekannt, dass es sich um einen dunklen Pkw handelt, der von einer männlichen Person befahren wurde.

Beschreibung des Unfallflüchtigen:

  • etwa 25 Jahre alt
  • dunkle Haare
  • Brille

Die Polizei sucht Zeugen für den Unfall. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Pegnitz unter der Rufnummer 09241/99060 entgegen.

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach


Anzeige