Unfallflucht in Eggolsheim: 37-Jähriger muss wegen Pkw ausweichen und kracht in Leitplanke

Hoher Schaden entstand bei einem Verkehrsunfall am vergangenen Sonntagmittag in Eggolsheim (Landkreis Forchheim), nachdem ein 37 Jahre alter Mann mit seinem Wagen einem entgegenkommenden Auto ausweichen musste. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen wegen Unfallflucht wurden aufgenommen, so die Polizei am Montag (10. Mai).

Fahrer schrammt mit der Beifahrerseite an mehreren Leitplanken entlang

Der 37-Jährige befuhr mit seinem Mercedes die Bahnhofstraße. Mit seiner Beifahrerseite schrammte er an mehreren Leitplankenfelder entlang, weil er einem entgegenkommenden Pkw ausweichen musste. Das Auto blieb daraufhin mit der Fahrzeugfront in einem Leitplankenfeld der Zufahrt zur Bahnbaustelle stecken.

Unfallstelle für zwei Stunden komplett gesperrt

Während den Bergungsarbeiten war die Unfallstelle für zwei Stunden gesperrt. Der Wagen des 37-Jährigen musste abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden beträgt 30.000 Euro. Sachdienliche Hinweise von Zeugen werden unter der Telefonnummer 09191 / 70 900 entgegengenommen.



Anzeige