© TVO / Symbolbild

Unfallflucht in Hof: Kollision zweier Fahrzeuge nach Rettungsgasse

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagmorgen (26. Oktober), nachdem eine Rettungsgasse in Hof aufgelöst wurde und zwei Fahrzeuge miteinander kollidierten. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt, ohne sich um seine Pflichten zu kümmern, fort. Die Polizei sucht derzeit nach dem unbekannten Autofahrer.

Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

Gegen 8:00 Uhr befuhr der 57 Jahre alter Mann mit seinem Lkw samt Anhänger die Ernst-Reuther-Straße und bog nach links in die Jahnstraße ab. Zeitgleich kamen zwei Fahrzeuge des Rettungsdienstes von hinten, woraufhin die Verkehrsteilnehmer eine Rettungsgasse bildeten. Nachdem der Rettungsdienst vorbeifuhr, fuhr der Lkw zeitgleich mit einem Ford los. Dabei kreuzte der Ford-Fahrer die Spur des Lkw. Dort kam es schließlich zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Ford-Fahrer setzt seine Fahrt in Richtung Freiheitshalle weiter

Ohne sich um den Unfall zu kümmern, fuhr der Ford-Fahrer nach der Kollision geradeaus in Richtung Freiheitshalle weiter. Am Lkw entstand ein Gesamtschaden von 2.000 Euro. Die Polizei Hof bittet unter der Telefonnummer 09281 / 70 40 um Zeugenhinweise.



Anzeige